Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Profil von Chris

  • OFFLINE
  • Rang: Legende
  • Registriert seit: 04 Jul 2012
  • Letzter Besuch: Gestern
  • Zeitzone: GMT +2:00
  • Ortszeit: 05:39
  • Beiträge: 6623
  • Profilaufrufe: 6720
  • Ort: unbekannt
  • Geschlecht: männlich
  • Geburtstag: 18 Jan 1989

Signatur

Beiträge

Beiträge

emo
Grandiose Leistung von Willian und Pulisic heute wieder. Die 2 haben unter Lampard echt nochmal einen Sprung gemacht.
Und vergleicht mal Willians Defensivstatistiken mit den letzten Jahren....der arbeitet ja plötzlich sogar nach hinten mit
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
killer1257 schrieb:
Aber man kann Lamps noch verstehen, wieso derzeit Willian spiet.

Ja kann man. Aber nicht aus den Gründen, die du aufgezählt hast.
Sondern weil Lampard ein totaler Fan von Willian ist.
Heute auf der PK nach dem 4:1 hat er Willian nochmal ausdrücklich gelobt und ihn als Chelseas besten Spieler bezeichnet.

Ich finde, dass du ihn teilweise zu verzerrt wahrnimmst. Er ist kein Hazard, aber er ist schon ein wichtiger Baustein in diesem Team.
CHO links, Willian rechts, das wird wohl Lamps bevorzugtes Winger-Duo sein.
Aber klar, bereits aufgrund seines Alters muss man ihn zeitnah ersetzen, dennoch sprichst du finde ich viel zu negativ von ihm (er ist halt alt und kein Engländer^^).


killer1257 schrieb:
Bayern hat generell eine echt schlechte Jugend.

Insgesamt sicher, liegt aber auch vll. daran, dass sie gar nicht erst daran interessiert sind, Jugendspieler hochzuziehen.
Aber wenn ich sehe, wie ein Adrian Fein gerade beim HSV spielt, kann man schon erwarten, dass die so jemanden auch mal integrieren werden. Wird spannend sein, ob sie es werden.

killer1257 schrieb:
Genauso ist Pools Jugend nicht stark siehe U23 Spiel vor paar Wochen. In England sind vor allem City, Chelsea und in gewissen Jahren United stark in der Jugend. Du verfolgst ja keinen Jugendfußball, daher die Info.

Insgesamt vll nicht, aber es wird sicher den ein oder anderen Spieler geben, den man mal versuchen könnte zu integrieren.
Bei der Integration von Jugendspieler zählt ja nicht die Gesamtstärke der Jugendmannschaft, sondern die Qualität der Einzelspieler.


killer1257 schrieb:
Würde Messi aus unserer Jugend kommen,würdest du auch wahrscheinlich fordern, dass man 100+ für einen anderen Spieler ausgeben sollte und Messi einen anderen Spieler vor die Nase setzt.

Das nicht, aber Messi hatte sicher den Vorteil, dass er bereits in seinen jungen Jahren den Konkurrenzkampf mit den teilweise besten Offensivkräften der Welt aufnehmen musste, um ins Team zu kommen. Daran ist er, davon gehe ich fest aus, gewachsen und zu dem Weltspieler geworden, der er ist.
Abraham auf der anderen Seite hat, wenn wir ins ehrlich sind, eigentlich gar keinen richtigen Konkurrenzkampf zu führen, da Bats und inzwischen auch Giroud nicht das nötige Niveau haben und eigentlich im Sommer gehen sollten/werden.
Ein Stürmer ohne Konkurrenzkampf wird, wie der Engländer sagt, complacent.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
killer1257 schrieb:
War in den beiden letzten Spielen rein spielerisch der schlechteste Spieler auf dem Platz. Immerhin trifft er mittlerweile

Das Lustige ist: ich bin mir ziemlich sicher, wäre Sarri noch unser Trainer, hättest du schon längst kritisiert, dass Willian überhaupt noch aufgestellt wird.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
frank_lampard007 schrieb:
scheiss auf die jugend, scheiss auf lampard, nehmt geld in die hand kauft einen guten trainer und neue spieler und setzt die jugend auf die bank.


Auch wenn du es nicht glaubst, aber es gibt noch andere legitime Meinungen und Standpunkte als "Jugend Jugend Jugend" (wo du vll. gar nicht so dazugehörst, aber andere).
Ja genau, das sage ich.
Genau wie es Liverpool, City und alle anderen Mannschaften, die seit Jahren den Weltfußball dominieren, tun.
Ich will, dass Chelsea wieder zu den besten 3 Teams der Welt gehört.
Rein mit "youth rulez" wird das sicherlich nicht gelingen, so viel ist sicher.

Wir haben mit Kante gerade mal 1 Spieler, der zur Weltspitze gehört. Für einen Verein wie Chelsea ist das schon etwas dürftig.
Wenn sich aber mit der Zeit herausstellen sollte, dass einer der Jugendspieler wirklich Weltklasse werden kann (und nicht nur gehobene europäische Klasse), sollte man ihn auch einbauen.

Und da bin ich eben noch sehr skeptisch und vll. auch nicht so leichtgläubig wie andere, die halt unbedingt WOLLEN, dass unsere Jugendspieler zur Weltspitze gehören werden.
Diese sind alles tolle Kicker, aber ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob da auch wirklich alle, die derzeit auf dem Platz herumlaufen, dieses Potenzial zur Weltklasse besitzen oder halt einfach nur eine Klasse darunter, für Teams wie Everton, West Ham oder Leicester.

Aber wenn es euch genügt, euch bei Chelseaspielen lediglich daran zu ergötzen, möglichst viele Jugendspieler zu sehen und das quasi schon der einzige Aspekt ist, überhaupt zuzusehen, dann will ich euch das nicht nehmen.
Gewinnen werden wir damit zwar nicht viel, aber dann könnt ihr euch wenigstens die Eier kraulen und euch auf die Schulter klopfen, wie geil wir nicht sind, so wie es das so viel belächelte Arsenal seit Jahren macht.


frank_lampard007 schrieb:
-deine aussage zu liverpool is falsch weil 560 ausgaben und 400 einnahmen genau 160 minus sind. und derzeit haben sie sicherlich eines der besten teams der welt.

Es geht nicht um die Nettoausgabe, es geht darum, wieviele Spieler Klopp für sein Fußballkonzept zusammenkaufen konnte.
Und es ist einfach Fakt, dass Klopp 90% seiner Startelf GEKAUFT hat, nach seinem Gusto, nach seinen Kriterien, nach seinen Präferenzen. Er hat eben nicht auf jüngere Talente gesetzt, die schon im Verein waren.... im Gegenteil, ich sage nur Bobby Duncan - Jugendspieler werden dort fast schon rausgemobbt.
Liverpool ist ein wunderbares Beispiel dafür, was ein Spitzentrainer mit der freien Hand auf dem Transfermarkt erreichen kann.



frank_lampard007 schrieb:
-barcelona bringt immer wieder stars in die 1. mannschaft und ansonsten werden sie verkauft und machen richtig kohle mit ihnen.

Na dann nenn mir doch mal ein aktuelles Beispiel (und jetzt nicht mit Fati kommen, der ist noch weit entfernt davon, ein Star zu sein)

frank_lampard007 schrieb:
-bayern schmeißt nicht mit kohle um sich habe ich gesagt. das heißt sie geben nicht viiel aus in relation zu dem was sie einnehmen. das muss man immer gegenrechnen. bayern ist einer der wirtschaftlich erfolgreichsten club der welt. wenn du das nicht siehst dann weiß ich nicht mehr weiter.

Ja, Bayern macht vieles richtig, aber überleg mal, wie sie agieren, um so erfolgreich zu sein. Setzen sie vermehrt auf Jugendspieler? Die Antwort ist NEIN, ganz im Gegenteil. Dort hat die Jugend gar nichts zu melden.
Was Bayern macht ist, vernünftig auf dem Transfermarkt zu agieren und sich mit (im Vergleich) bescheidenden Mitteln clever zu verstärken.
Bayerns Erfolge der letzten Jahre kamen v.a. durch kluges Agieren auf dem Transfermarkt zu Stande, nicht durch Jugendarbeit
Daher wäre für mich Bayern ein gutes Vorbild für Chelsea.


frank_lampard007 schrieb:
nächstes jahr können wir wieder investieren und die besten jugendspieler bleiben im kader und setzen sich durch und werden zu weltklassespielern.

Damit sagst du ja quasi das selbe wie ich. Ich habe nur den Eindruck, dass viele hier den Wunsch hegen, dass auf Positionen, auf denen aktuell Jugendspieler spielen, gar keine Konkurrenz gekauft wird, weil dann ja die Plätze der youth in Gefahr wäre.

Ein wirklicher Weltklassespieler entsteht dann, wenn er es schafft bzw. schaffen muss, einen älteren Weltklassespieler zu verdrängen.
Für einen Verein wie Chelsea darf die Philosophie nicht lauten "youth first", sondern wenn überhaupt dann "youth, IF"....if they are better

Daher meine Forderung: auf dem Transfermarkt clever agieren, auf möglichst vielen Positionen Weltklassespieler holen und den Konkurrenzkampf fördern. Warum nicht versuchen, einen Coutinho zu kaufen? Und wenn es Mount oder wer auch immer dann nicht schafft, an ihm vorbeizukommen, dann hat er eben Pech gehabt.
Und ich würde auch Abraham einen erwiesenen Weltklassestürmer vor die Nase setzen. Warum denn auch nicht?
Fußball ist Spitzensport und kein Wunschkonzert.


frank_lampard007 schrieb:
das heißt für mich: in 2-3 jahren sind wir wieder ganz oben. das sehe nicht nur ich so sondern auch experten aus der PL. klar das hilft uns diese saison nicht weiter aber da muss man geduld haben.


Das sind aber eher Hoffnungen als Fakten. So etwas zu berechnen ist um Fußball unmöglich. Da habe ich eben wieder den Eindruck, dass das viele sagen, weil sie es eben glauben WOLLEN. Vor allem geben einem die aktuellen Beispiele der Weltklassevereine eher das Gefühl, dass es so sehr schwer wird.
Die spending clubs haben eine deutlich höhere Chance.


frank_lampard007 schrieb:
und zu deiner geduld, die situation ist nun ja eine komplett andere wie letzte saison oder meinste nicht ?


Finde ich gar nicht mal so. Ich finde, die Situation für Sarri war sogar schwieriger als aktuell für Lampard.
Sarri kam neu in die Liga, neu in das Land, konnte noch nicht wirklich gutes Englisch, kannte das Vereinsumfeld, die Fans, die Gegner usw. noch nicht und sollte aber den Verein von heute auf morgen total umkrempeln, von Umschalt- auf Ballbesitzspiel. Wie soll das in 1 Jahr gehen? Dazu benötigt man mindestens 2-3 Jahre.

Bei Lampard erwartet keiner etwas, er kennt den Verein in und auswendig, kennt alle Dinge drumherum.
Und die Transfersperre lasse ich nicht gelten. Lampard hat das selbe Team zur Verfügung wie Sarri + die vielen Leihspieler.
Der einzige Unterschied ist Hazard, ja. Aber Sarri hatte den ganzen Verein als Problemfeld zu bearbeiten.

Mir gehts aber grundsätzlich eher darum, dass Sarri trotzdem viel zu schnell abgeschrieben wurde, bereits nach einigen Wochen. Und das war nicht fair. Ich glaube, wäre er Engländer gewesen, wäre das anders gelaufen.

Ich will Lampard nicht weghaben. Im Gegensatz zu anderen hier war ich immer traurig, wenn unsere Trainer gefeuert wurden. Ich war traurig, als Mou weg war, als Conte weg war, als Sarri weg war, weil ich einfach mal eine gewisse Konstanz auf der Trainerposition haben wollte, ganz egal wie die Philosophie der jeweiligen Trainer ausgesehen hat.

Aber viele hier agierten eher wie Aasgeier und freuten sich stets, wenn ihre "Hasstrainer" endlich gegangen sind. Und das sind genau die, die jetzt bei Lampard großspurig die lange, große Geduld einfordern und vermutlich auch nächstes Jahr einfordern werden.
Das ist einfach ein Fall von Doppelmoral, der mir nicht gefällt.



frank_lampard007 schrieb:
was soll man machen ausser geduld haben und mit wem ginge es besser als eine clublegende als trainer, der von allen im verein geliebt wird.


Ja, diese Saison muss man Geduld haben. Ich habe immer Geduld mit den Trainern. Nicht wie andere. Am liebsten hätte ich Lampard die nächsten 20 Jahre als unseren Trainer.

Die Frage ist nur, wie die Philosophie der Zukunft aussieht - und da gibt es kontroverse Meinungen.
Lautet die Devise, die sich hier ja viele wünschen: "hauptsache Jugendspieler, weil die sind nämlich megagut und überhaupt", dann werde ich das vehement kritisieren.

Lautet die Devise: "wir werden ab Sommer wieder zu den spending clubs gehören und ergänzen unsere klugen Weltklasseinkäufe mit ausgewählten Jugendspielern, die sich ihre Chance im Team erarbeiten müssen", dann unterschreibe ich.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
Willian hat uns jetzt mit 2 Toren in 2 Spielen den Arsch gerettet. Gut, dass er noch da ist
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
Hazard spielt bei Real bisher auch hauptsächlich Fehlpässe oder Alibipässe. Wirklich angekommen ist der noch nicht.

Könnte mir durchaus vorstellen, dass wir Hazard irgendwann noch mal wieder im blauen Trikot sehen werden.
Primera Division 201 ...
Kategorie: Liga International
emo
frank_lampard007 schrieb:
1. Projekt Liverpool wurde auch durch die Jugend umgesetzt. (Alexander Arnold, Henderson, Robertson, gomez).
Natürlich nicht alles aber die jugend war ein teil davon und wirklich große summen haben sie nicht ausgegegebn!!! 2 mal van dijk und allisson.

Bitte was?
Von den genannten Namen stammt nur 1, nämlich Arnold aus der eigenen Jugend.......
Henderson wurde für 18 Millionen gekauft, Robertson für 9 Millionen, Gomez für 5 Millionen.
Demnach zählt also auch Barkley zu unserem Youth team

Zum 2. Punkt: Klopp hat nicht viel ausgegeben? Bitte was?
Seit Klopp Trainer wurde hat Liverpool Transferausgaben von 560 Millionen!!
Ja, sie haben auch viel eingenommen (knapp 400 Mio), aber Klopp konnte ins seiner Amtszeit insgesamt 10 Spieler über 30 Millionen Ablöse kaufen, also quasi eine gesamte Mannschaft und so ein Team nach seinem Geschmack zusammenkaufen. 8 der 11 Stammspieler Liverpools wurden von Klopp in den letzten 3 Jahren teuer eingekauft.
Dazu noch teure BU a la Keita (60 Mio) oder Chamberlain (40 Mio), die nicht mal spielen.

Please get your facts right.


frank_lampard007 schrieb:
3. keine mannschaft kann international mithalten die vor allem auf jugendspieler setzt? sagt dir die international erfolgreichste mannschaft barcelona und der einige male weltfussballer lionel messi was?

Barcelona hatte 1 goldene Generation, deren Jugendarbeit liegt schon seit längerer Zeit brach und der Mythos La Masia lebt nur noch von längst vergangenen Namen wie Iniesta oder Xavi. Sieh dir Barca heute mal an. Wieviele Jugendspieler schaffen da in den letzten Jahren den Durchbruch? Lieber kauft Barca teure Stars a la De Jong, Griezmann oder Dembele.
Barca ist da derzeit ein wahrlich schlechtes Beispiel.


frank_lampard007 schrieb:
auch bayern schmeißt nicht mit geld um sich und die sind erfolgreich. (ja klar nur BULI aber sie sind erfolgreich aber bitte red nicht lange drüber ich mag die nicht)

Und wieviele Jugendspieler siehst du da auf dem Platz? Nicht mal Alaba kann man wirklich dazuzählen.


frank_lampard007 schrieb:
lampard raus und nächstes jahr 1 milliarde inverstieren und mount und abraham alle entlassen?

Nein, aber eher als BU einplanen. Dieses Team benötigt ca 500 Millionen an Investitionen, um mit City und Liverpool mithalten zu können. Pep und Klopp haben das bei ihrem Amtsantritt erkannt und den Kader nach ihren Wünschen umgebaut. Das Resultat sollte jedem bekannt sein.
Und sieh dir im Vergleich dazu United an. Die glaubten, sie können die Last des Number 1 strikers rein auf den jungen Rashford legen und sogar einen Lukaku ohne Weltklasse-Ersatz verkaufen. Man sieht ja aktuell, was dabei rauskommt.
Jeder Jugendspieler braucht einen Weltklasse-Konkurrenten auf seiner Position, an dem er wachsen kann. Nur Referenz erzeugt Selbstwahrnehmung.


frank_lampard007 schrieb:
sarri oder conte wieder holen die einfach einen um 100 mal unschöneren fussball gespielt haben wie wir jetzt.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Fußball unter Sarri nach dem Jahr Eingewöhnungszeit deutlich besser gewesen wäre.
Was aber bei den Fans letztes Jahr bereits nach ein paar Wochen gefehlt hat, war GEDULD. Merkste, nicht?

Genau die selbe Geduld, die jetzt plötzlich genau die einfordern, die bei Sarri gar nicht mal so geduldig waren.
Und genau diese bodenlose Bigotterie prangere ich an.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
killer1257 schrieb:
Mach dir nichts drauß. Chris ist der größte Chelsea Youth Hater den der Chelsea FC gesehen hat. Er identifiziert sich nicht mit der Jugend. Seine Philosophie gleicht die Mourinhos. Fuck Youth und gib mir 500 mio. zum Investieren. Chris möchte nichts langfristiges aufbauen. Er will nur kurzzeitige Erfolgen. Chris gibt keine Lösungen, er gibt nur Youth Hate Kommtentare ab. This is Chris.

Wenn du mich mit Mourinho vergleichst ist das für mich ein großes Kompliment. Der beste und erfolgreichste Trainer, den Chelsea je hatte. Deine Mou-haterei ist beinahe kindisch.
Mourinho hat als Trainer mehr mit diesem Verein getan als Lampard es je wird. Mark my words.
Ich akzeptiere nur Titel und Siege. Alles andere ist weinerliche Schwäche, die wir jahrelang bei Arsenal belächelt haben.


killer1257 schrieb:
Das ein Klopp mehrere Jahre ein Projekt aufgebaut hat und Pool in der Defensive Jahre gebraucht hat um auf das derzeitige Niveau zu kommen, sieht ein Chris nicht. Hauptsache aber die Youth Haten.

Ohh, und wie wurde das so erfolgreiche Projekt Klopp-Liverpool umgesetzt? Durch in Integration von vielen, unerfahrenen Youth-Spielern oder doch eher durch 40-90 Millionen-Transfers?
Du vergleichst hier in deiner Inkompetenz Äpfel mit Birnen.
Klopp ist eher ein Trainer wie Mou oder Pep, ohne Millionen geht da nix.
Kein Mannschaft der Welt, die vor allem auf Jugendspieler setzt, kann international mithalten. Das ist einfach Fakt.


killer1257 schrieb:
Nächste Saison braucht es einen Top class CB und einen top class winger. Willian ist nicht gut genug, auch wenn Chris nun sagen würde, dass er weltklasse ist. Wenn wir diese beiden Baustellen beheben können, dann haben wir einen ernstzunehmenden Kader.

Und welche Top class CB und Winger werden zu uns wechseln, wenn wir heuer irgendwo im Tabellennirgendwo landen? Wir sind hier nicht bei FIFA. Die Realität ist härter als das. Frag mal United und Ole. Die meinten auch, mit ein paar Top class Verteidigern spielen die wieder um Titel
Irgendwann werden sie halt draufkommen, dass ihre englischen Jugendspieler doch nicht so gut sind, wie sie sie immer geredet haben.

frank_lampard007 schrieb:
man kann jetzt überreagieren und jammern wie man will. man musste seinen besten spieler im sommer abgeben und konnte keine verpflichtungen machen. die mannschaft ist jung und der trainer auch noch. man kann nun sagen trainer raus (so wie du es haben willst) oder sagen.... wir haben keine andere option.

was willst du bezwecken? trainerwechsel?

Ich will nicht den Trainer rausekeln, sondern mit geht nur diese ständige Ungleichbehandlung auf den Keks.
Sarri hatte letztes Jahr die Mammutaufgabe, Chelsea, das jahrelang durch Mou und Conte defensives Umschaltspiel betrieben hat, in ein offensives Ballbesitzteam zu verwandeln. In 1 Saison beinahe unmöglich. Vor allem da ihm auch nicht viele Transfers zugesprochen wurden.

Warum war man bei Sarri nicht so geduldig? Wo waren da die relativierenden Argumente?
Nein, nach nur ein paar Monaten hieß es "fuck Sarriball" und Jorginho, der neu in der Liga war, ein Fußballer, den Pep auch unbedingt wollte, wurde von den eigenen Fans ausgepfiffen und auch hier ständig kritisiert. Wo waren da die Stimmen a la "man muss Geduld haben"?
Wo waren die Killers, die bei Sarri davon sprachen, dass das wie bei Liverpool ein langfristiges Projekt ist, das man erst nach 2-3 Jahren beurteilen kann?
Nein, da kam nur Kritik, weil er eben keine Jugendspieler einsetzte.
Hier war das Thema Geduld plötzlich gar nicht mehr so wichtig, seltsam oder?

Sieht dir einfach Killer an. Voreingenommener kann man gar nicht sein.
Macht einen Sarri stets runter, beendet jeden Satz mit dem kindischen "fuck Sarri", aber wehe irgendwer würde es wagen, bei einem Tabellenplatz 11 "fuck Lampard" zu sagen, dann dreht er durch

Ich bewerte halt jeden gleich, ganz egal, ob er ein Engländer ist oder Ausländer.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
frank_lampard007 schrieb:
du hast recht dass alle spieler gleich beurteilt werden sollen, aber in dieser saison sind die jugend spieler die besten unserer mannschaft und das hat was zu sagen finde ich. und genau darauf sollte man aufbauen.

Nur weil die anderen noch schlechter sind, heißt das nicht, dass uns diese Jugendspieler wieder zu einem Weltklasseverein machen werden.
Die Frage ist, was wir sein wollen. Ein englisches Mid-table Team mit vielen englischen Jugendspielern oder ein Weltklasseteam a la City oder Liverpool.


frank_lampard007 schrieb:

ja wenn der trainer nicht lampard heißt ist er weg, ABER es war allen klar dass wir diese saison nicht oben mitspielen, auch wenn wir chelsea sind.

Zwischen "oben nicht mitspielen" und aktuell Platz 11 mit 2 Siegen aus 8 Spielen (gegen desolate Wolves und seeeehr lucky gegen Norwich) ist aber auch ein Unterschied.
Sorry, aber fucking Sheffield steht in der Tabelle vor uns (gegen die wir zu Hause! nicht gewinnen konnten).
Da muss man doch fragen dürfen, ob diese Spieler wirklich so gut sind, dass sie uns wieder zu einem Meisterkandidaten machen können.


frank_lampard007 schrieb:
ich denke dass diese mannschaft mit 2-3 neuverpflichtungen, absolut weltklasse sein könnte.

Die Frage ist aber, wer nächsten Sommer denn überhaupt noch Bock hat, zu einem weit abgeschlagenen Chelsea zu wechseln, der den Abstand zu City und Liverpool kleiner machen könnte.
Chelsea kennt die CL inzwischen doch nur noch von der Playstation und wenn sie mal dabei sind, setzt es peinliche Ergebnisse wie gesehen.
Wenn man einmal aus dem Kreis der Elite rausgefallen ist, ist es verdammt schwer, da wieder reinzukommen.
Genau das selbe Problem hat ja aktuell United, die den Anschluss auch nicht mehr so schnell herstellen konnten und auch glaubten, mit einem jungen Talenteförderer als Trainer und einer bunten Mischung von jungen Spielern (Lingard, Rashford, Martial McTominay) könne man da wieder oben mitspielen.

Sehe uns auf diesem Weg nicht erfolgreicher als United, warum sollten wir auch?
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
killer1257 schrieb:

Haland ist ja auch keine Chelsea Youth. Du hatest ja unsere Chelsea Jugend und das seit Jahren. RLC, CHO,Mount, bald James etc.

Nein, mir ist es einfach nur egal, woher ein Spieler kommt. Ob aus der eigenen Jugend oder eingekauft macht für mich grundsätzlich keinen Unterschied, solange der Spieler 100% gibt.
Was ich nicht mag, ist diese Ungleichbehandlung bzw. Bevorzugung von Akademiespielern. Bei diesen sind manche (z.B. du) eher geneigt, Fehler und unterirdische Spiele zu verzeihen als bei externen. Sie werden ständig in Schutz genommen, während andere ständig ihr Fett abbekommen. Weil sie eben aus der Jugend kommen. In der großen Hoffnung, es könnte ja irgendwann mal ein Weltstar daraus erwachsen.
Das mag ich nicht, ich bewerte jeden Spieler gleich, egal wie seine Historie ist.

Gut, dass unser Trainer Frank Lampard heißt und nicht Maurizio Sarri. Ein Sarri wäre bei der aktuellen Bilanz (2 Siege in 8 Spielen) hier bereits zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt worden.
Aber Lampard verzeiht man alles, weil er ja Jugendspieler (ja, notgedrungen) einsetzt.

Mir ist es aber schlicht egal, wer spielt. 2 Siege in 8 Spielen ist eine beschämende Leistung für den Chelsea FC und der Trainer und jeder Spieler sollten sich dafür schämen.

Bei Lampard muss man z.B. mal fragen, ob er eine gescheite Trainings- und Belastungssteuerung hat. Die hohe Zahl der in den Spielen verletzten Spieler kann kein Zufall mehr sein.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
Genau, ich fordere, dass ein 19-jähriger Norweger, der quasi 0 internationale Erfahrung hat, zu Chelsea wechselt, bin aber ein Youth Hater
Haland ist einfach 1 Klasse besser. Der braucht keine Bälle bekommen, der holt sie sich selbst und stürmt damit Richtung Tor wie ein Wayne Rooney zu seinen besten Zeiten. Der Junge ist eine Maschine.
Ich sagte es damals bei Mane und sage es jetzt wieder: in 2 Jahren ist der Typ 150 Mio wert. Im Sommer könnte man ihn sicher für 30 bekommen.

Gute Vereine haben mehr als nur 1 guten Stürmer. Und Chelsea hat aktuell mit Abraham nur 1 Stürmer, den man als gut bezeichnen kann.

Haland Abraham und man hat die nächsten 10 Jahre auf der Stürmerposition ausgesorgt.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
Falls Chelsea nach einem zukünftigen Weltklassestürmer sucht, der auch in der CL trifft wie er will: Erling Braut Håland.

Noch wäre er günstig (30 Mio). Für mich ein absoluter Pflichtkauf.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
killer1257 schrieb:
Chris schrieb:
Das hat Lamps heute mit seinen dummen Auswechslungen verkackt.

Preseason is over boy.

Naja, immerhin wichtiger Punkt im Abstiegskampf.


Naja, am Gegentor hätten seine Auswechselungen nichts gebracht, es sei denn er hätte Azpi oder Zouma ausgewechselt.
Azpi wie immer unterirdisch. Zouma auch nicht so viel besser.
Tomori sehr stark, Tammy wieder mal getroffen und Mount war ganz ok. Pulisic gefällt mir bisher nicht. Spielt wie als wäre er eine amerikanische Version von Willian. Immerhin ist CHO bald wieder einsatzbereit.

In den letzten 10 Minuten, in denen Sheffield eh drückt, auch noch solche Spieler wie Bats und Gilmour einzuwechseln, kann eine ganze Mannschaft verunsichern.

Und Gott, wir brauchen mindestens 3 neue Verteidiger. 9 Gegentore in 4 Spielen, Katastrophe.

Im englischen Fernsehen wurde ja die These aufgestellt, dass sowohl Ole als auch Lamps das Ende dieser Saison nicht erleben werden. Der Meinung bin ich leider auch.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
Das hat Lamps heute mit seinen dummen Auswechslungen verkackt.

Preseason is over boy.

Naja, immerhin wichtiger Punkt im Abstiegskampf.
Chelsea FC Daily Tal ...
emo
Yeah I jinxed it
Chelsea FC Daily Tal ...
Mehr
Ladezeit der Seite: 0.21 Sekunden