Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Premier League 2017/2018
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Premier League 2017/2018

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 17:22 #267832

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5908
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
Liverpool können wir noch holen. Das ist absolut drin.


Muss man dafür nicht auch Spiele gewinnen?

Das Restprogramm ist machbar - wenn sich die Spieler noch nicht so aufgegeben haben wie die Fans.


Oder der Trainer.

Und wenn schon. Jetzt muss man halt auch mal die Spieler in die Pflicht nehmen. Der Trainer ist nächstes Jahr nicht mehr da, 90% der Spieler aber schon - es geht um ihre Zukunft, nicht um die des Trainers.
Ganz gleich wie die Aufstellung, die Taktik, die Ausrichtung ist, eine Mannschaft wie Chelsea muss Teams wie West Ham, Burnley, Swansea, Huddersfield jederzeit schlagen können.

Die nächste Woche werden zeigen, ob sie in die CL wollen, oder nicht, ob sie sich für Chelsea den Arsch aufreißen oder nicht. Wer in den nächsten Spielen underperformt, kann den Verein gerne verlassen.

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 17:38 #267833

Mannschaften wie Bournemouth, Watford Palace und West Ham waren auch schlagbar und man hat verloren. Hätte man diese Spiele gewonnen, wäre man immer noch auf einen CL Platz.

Die einzige Chance auf einen CL Platz ist, wenn man die Saison stark beendet und alle Spiele gewinnt. Doch da gibt es genügend Punkte die dagegen sprechen.
In diesem Jahr hat man nur 11 Punkte von möglichen 30 und man wäre nur auf Platz 15 oder so, wenn man die Tabelle nur aus diesem Jahr nimmt. Das sagt alles zur aktuellen Form aus. Nicht zu vergessen das man in der gesamten Saison über noch keine ansprechende Form über einen längeren Zeitraum gezeigt hat.

Die Aussichten sind also nicht sehr vielversprechend. Zusammen mit Conte, der sich schon über die gesamte Saison in eine Negativität verliert.

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 17:45 #267834

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5908
littleGiant schrieb:
Mannschaften wie Bournemouth, Watford Palace und West Ham waren auch schlagbar und man hat verloren. Hätte man diese Spiele gewonnen, wäre man immer noch auf einen CL Platz.

Die einzige Chance auf einen CL Platz ist, wenn man die Saison stark beendet und alle Spiele gewinnt. Doch da gibt es genügend Punkte die dagegen sprechen.
In diesem Jahr hat man nur 11 Punkte von möglichen 30 und man wäre nur auf Platz 15 oder so, wenn man die Tabelle nur aus diesem Jahr nimmt. Das sagt alles zur aktuellen Form aus. Nicht zu vergessen das man in der gesamten Saison über noch keine ansprechende Form über einen längeren Zeitraum gezeigt hat.

Die Aussichten sind also nicht sehr vielversprechend. Zusammen mit Conte, der sich schon über die gesamte Saison in eine Negativität verliert.

Das war teilweise mitten in der Saison, als man unter anderem auf Platz 2 bzw. eigentlich immer in den Top 4 lag. Nun aber ist es anders. Jeder weiß, dass man die CL nur erreicht, wenn jedes Spiel gewonnen wird. Jedes Spiel ist ein Endspiel. Ich denke, da sollte die Motivation eine andere sein. Zumal wir eben gegen Teams spielen, die wahrlich auch keine gute Form haben. 5 von 7 Teams liegen in der unteren Tabellenhälfte.
Der Verlauf des Jahres 2018 spricht nicht dafür, aber das ist keine Ausrede dafür, dass jeder Spieler in jedem Spiel vollgas gibt. Denn, so mein Eindruck, im Jahr 2018 waren einige dabei, die nur mit Halbgas gespielt haben.
Letzte Änderung: 07 Apr 2018 17:46 von Chris.

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 17:58 #267835

  • cfcrules
  • ONLINE
  • Legende
  • Beiträge: 7823
City führt 2-0 gegen United, die Meisterschaft scheint rechnerisch damit gewonnen.

Mourinho on the prospect of City winning the league tomorrow: "I won the title at Chelsea against Manchester United. We beat United 3-0 and we won the title at Stamford Bridge in 2005-06. But it was not the end of the world, Manchester United didn't finish. It was just football."


Aber ist ja alles halb so wild
why are you frustrated? Chelsea have the best group of executives working in football and the results bear that fact out.

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 18:05 #267836

Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Mannschaften wie Bournemouth, Watford Palace und West Ham waren auch schlagbar und man hat verloren. Hätte man diese Spiele gewonnen, wäre man immer noch auf einen CL Platz.

Die einzige Chance auf einen CL Platz ist, wenn man die Saison stark beendet und alle Spiele gewinnt. Doch da gibt es genügend Punkte die dagegen sprechen.
In diesem Jahr hat man nur 11 Punkte von möglichen 30 und man wäre nur auf Platz 15 oder so, wenn man die Tabelle nur aus diesem Jahr nimmt. Das sagt alles zur aktuellen Form aus. Nicht zu vergessen das man in der gesamten Saison über noch keine ansprechende Form über einen längeren Zeitraum gezeigt hat.

Die Aussichten sind also nicht sehr vielversprechend. Zusammen mit Conte, der sich schon über die gesamte Saison in eine Negativität verliert.

Das war teilweise mitten in der Saison, als man unter anderem auf Platz 2 bzw. eigentlich immer in den Top 4 lag. Nun aber ist es anders. Jeder weiß, dass man die CL nur erreicht, wenn jedes Spiel gewonnen wird. Jedes Spiel ist ein Endspiel. Ich denke, da sollte die Motivation eine andere sein. Zumal wir eben gegen Teams spielen, die wahrlich auch keine gute Form haben. 5 von 7 Teams liegen in der unteren Tabellenhälfte.
Der Verlauf des Jahres 2018 spricht nicht dafür, aber das ist keine Ausrede dafür, dass jeder Spieler in jedem Spiel vollgas gibt. Denn, so mein Eindruck, im Jahr 2018 waren einige dabei, die nur mit Halbgas gespielt haben.


Am Ende des Tages geht aber immer noch der Trainer voran. Er bereitet und stellt die Spieler ein auf die Spiele. Er macht die Aufstellung. Macht Veränderungen während der Spiele etc.
Da verspüht das Team derzeit überhaupt keine Zuversicht das man jetzt noch eine Siegesserie starten kann.

Oder die Mannschaft fängt an gegen den Trainer zu spielen und nimmt alles selbst in die Hand

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 18:07 #267837

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5908
cfcrules schrieb:
City führt 2-0 gegen United, die Meisterschaft scheint rechnerisch damit gewonnen.

Mourinho on the prospect of City winning the league tomorrow: "I won the title at Chelsea against Manchester United. We beat United 3-0 and we won the title at Stamford Bridge in 2005-06. But it was not the end of the world, Manchester United didn't finish. It was just football."


Aber ist ja alles halb so wild

Naja, ich glaube, Mourinho ist in einem Stadium seiner Karriere, in der er solchen Dingen wirklich entspannt entgegenblickt. Sicher ist es nicht schön, wenn der Stadtrivale ausgerechnet im Derby den Titel so früh fixieren kann, aber ich denke die United-Fans sind nach den harten letzten Jahren durchaus froh, dass man sich oben stabilisiert hat und nicht um die CL bangen muss wie die letzten Jahre. Die United-Fans sind auch ein wenig bescheidener geworden.
Letzte Änderung: 07 Apr 2018 18:07 von Chris.

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 18:09 #267838

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5908
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Mannschaften wie Bournemouth, Watford Palace und West Ham waren auch schlagbar und man hat verloren. Hätte man diese Spiele gewonnen, wäre man immer noch auf einen CL Platz.

Die einzige Chance auf einen CL Platz ist, wenn man die Saison stark beendet und alle Spiele gewinnt. Doch da gibt es genügend Punkte die dagegen sprechen.
In diesem Jahr hat man nur 11 Punkte von möglichen 30 und man wäre nur auf Platz 15 oder so, wenn man die Tabelle nur aus diesem Jahr nimmt. Das sagt alles zur aktuellen Form aus. Nicht zu vergessen das man in der gesamten Saison über noch keine ansprechende Form über einen längeren Zeitraum gezeigt hat.

Die Aussichten sind also nicht sehr vielversprechend. Zusammen mit Conte, der sich schon über die gesamte Saison in eine Negativität verliert.

Das war teilweise mitten in der Saison, als man unter anderem auf Platz 2 bzw. eigentlich immer in den Top 4 lag. Nun aber ist es anders. Jeder weiß, dass man die CL nur erreicht, wenn jedes Spiel gewonnen wird. Jedes Spiel ist ein Endspiel. Ich denke, da sollte die Motivation eine andere sein. Zumal wir eben gegen Teams spielen, die wahrlich auch keine gute Form haben. 5 von 7 Teams liegen in der unteren Tabellenhälfte.
Der Verlauf des Jahres 2018 spricht nicht dafür, aber das ist keine Ausrede dafür, dass jeder Spieler in jedem Spiel vollgas gibt. Denn, so mein Eindruck, im Jahr 2018 waren einige dabei, die nur mit Halbgas gespielt haben.


Am Ende des Tages geht aber immer noch der Trainer voran. Er bereitet und stellt die Spieler ein auf die Spiele. Er macht die Aufstellung. Macht Veränderungen während der Spiele etc.
Da verspüht das Team derzeit überhaupt keine Zuversicht das man jetzt noch eine Siegesserie starten kann.

Oder die Mannschaft fängt an gegen den Trainer zu spielen und nimmt alles selbst in die Hand

Naja, nur nicht übertreiben, sabotieren tut Conte die Spiele ja jetzt auch nicht. Da steht die selbe Elf auf dem Platz, die letztes Jahr Meister geworden ist, mit der weitgehend gleichen Ausrichtung.
Sicher können sich die Spieler ein wenig von der depressiven Stimmung anstecken lassen, aber die meisten sollten doch erfahren genug sein, um dennoch 100% auf dem Platz zu geben.

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 18:24 #267839

  • cfcrules
  • ONLINE
  • Legende
  • Beiträge: 7823
Chris schrieb:
Naja, ich glaube, Mourinho ist in einem Stadium seiner Karriere, in der er solchen Dingen wirklich entspannt entgegenblickt. Sicher ist es nicht schön, wenn der Stadtrivale ausgerechnet im Derby den Titel so früh fixieren kann, aber ich denke die United-Fans sind nach den harten letzten Jahren durchaus froh, dass man sich oben stabilisiert hat und nicht um die CL bangen muss wie die letzten Jahre. Die United-Fans sind auch ein wenig bescheidener geworden.


City ist immernoch Uniteds Stadtrivale und man sich schon im Hinspiel nicht sonderlich gut gezeigt

Zum letzten Teil:

twitter.com/search?f=tweets&vertical...isgrace&src=typd

www.redcafe.net/matches/manchester-city-...2/discussion?page=50
why are you frustrated? Chelsea have the best group of executives working in football and the results bear that fact out.

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 18:27 #267840

Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Mannschaften wie Bournemouth, Watford Palace und West Ham waren auch schlagbar und man hat verloren. Hätte man diese Spiele gewonnen, wäre man immer noch auf einen CL Platz.

Die einzige Chance auf einen CL Platz ist, wenn man die Saison stark beendet und alle Spiele gewinnt. Doch da gibt es genügend Punkte die dagegen sprechen.
In diesem Jahr hat man nur 11 Punkte von möglichen 30 und man wäre nur auf Platz 15 oder so, wenn man die Tabelle nur aus diesem Jahr nimmt. Das sagt alles zur aktuellen Form aus. Nicht zu vergessen das man in der gesamten Saison über noch keine ansprechende Form über einen längeren Zeitraum gezeigt hat.

Die Aussichten sind also nicht sehr vielversprechend. Zusammen mit Conte, der sich schon über die gesamte Saison in eine Negativität verliert.

Das war teilweise mitten in der Saison, als man unter anderem auf Platz 2 bzw. eigentlich immer in den Top 4 lag. Nun aber ist es anders. Jeder weiß, dass man die CL nur erreicht, wenn jedes Spiel gewonnen wird. Jedes Spiel ist ein Endspiel. Ich denke, da sollte die Motivation eine andere sein. Zumal wir eben gegen Teams spielen, die wahrlich auch keine gute Form haben. 5 von 7 Teams liegen in der unteren Tabellenhälfte.
Der Verlauf des Jahres 2018 spricht nicht dafür, aber das ist keine Ausrede dafür, dass jeder Spieler in jedem Spiel vollgas gibt. Denn, so mein Eindruck, im Jahr 2018 waren einige dabei, die nur mit Halbgas gespielt haben.


Am Ende des Tages geht aber immer noch der Trainer voran. Er bereitet und stellt die Spieler ein auf die Spiele. Er macht die Aufstellung. Macht Veränderungen während der Spiele etc.
Da verspüht das Team derzeit überhaupt keine Zuversicht das man jetzt noch eine Siegesserie starten kann.

Oder die Mannschaft fängt an gegen den Trainer zu spielen und nimmt alles selbst in die Hand

Naja, nur nicht übertreiben, sabotieren tut Conte die Spiele ja jetzt auch nicht. Da steht die selbe Elf auf dem Platz, die letztes Jahr Meister geworden ist, mit der weitgehend gleichen Ausrichtung.
Sicher können sich die Spieler ein wenig von der depressiven Stimmung anstecken lassen, aber die meisten sollten doch erfahren genug sein, um dennoch 100% auf dem Platz zu geben.


Ich habe es auch nur übertrieben ausgedrückt.
Doch wieso nicht einfach mal den Mut zur Veränderung nehmen? Ich glaube wenn man die Saison nochmal stark beenden will, wäre es angebracht Veränderung zu vollziehen, anstelle alles nach Schema F zu machen was die gesamte Saison noch nicht so recht funktioniert hat. Doch das ist schwer vorstellbar von Conte, deshalb die Formulierung.

Zum Beispiel hat man diese Saison zu oft Führungen verspielt. Eben auch weil man nur teilweise sich in der Offensive bemüht hat. Irgendwann kommt dann immer der Zeitpunkt, wo sich das Team zurückfallen lässt, kein Pressing macht und nur die Räume verschiebt. Man will den Druck des Gegners aufnehmen, aber nach vorne hat man dann immer wieder Probleme um für Entlastung zu sorgen. Doch das war wenig erfolgreich diese Saison. Wieso nicht mal über das gesamte Spiel in die Offensive gehen? Zu verlieren hat man nichts mehr, doch nur so weiter machen wie bisher wird wenig ändern.
Letzte Änderung: 07 Apr 2018 18:30 von littleGiant.

Aw: Premier League 2017/2018 07 Apr 2018 18:53 #267841

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5908
cfcrules schrieb:
Chris schrieb:
Naja, ich glaube, Mourinho ist in einem Stadium seiner Karriere, in der er solchen Dingen wirklich entspannt entgegenblickt. Sicher ist es nicht schön, wenn der Stadtrivale ausgerechnet im Derby den Titel so früh fixieren kann, aber ich denke die United-Fans sind nach den harten letzten Jahren durchaus froh, dass man sich oben stabilisiert hat und nicht um die CL bangen muss wie die letzten Jahre. Die United-Fans sind auch ein wenig bescheidener geworden.


City ist immernoch Uniteds Stadtrivale und man sich schon im Hinspiel nicht sonderlich gut gezeigt

Zum letzten Teil:

twitter.com/search?f=tweets&vertical...isgrace&src=typd

www.redcafe.net/matches/manchester-city-...2/discussion?page=50

Inzwischen führen sie eh
Weil Pep halt nicht verwalten kann.
Ladezeit der Seite: 0.15 Sekunden