Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 10:35 #200568

  • cfcrules
  • ONLINE
  • Legende
  • Beiträge: 8260
Chris schrieb:
cfcrules schrieb:
Auf diese Selbstverständlichkeit und durchaus mieingehende Überheblichkeit kann ich verzichten. Dann lieber in jedem Spiel kämpfen und nach eben jeden Kampf gewinnen. So weiß man einen Sieg noch zu wertschätzen

Blöd ists dann nur, wenn sowohl das Selbstverständnis als auch der Kampf fehlen......siehe Bradford^^

For the other part I repeat the words I used yesterday in the case that we lose, that it is a disgrace – a sports disgrace.’

‘I know that in the history of this competition this happens to every team now and again. For me it is the first time, for Chelsea it doesn’t happen a lot, and it is unacceptable to lose against a team from a lower league.

Mourinho triffts eh ganz gut. Unakzeptable Schande.


Das ist es ja. Wenn die Spieler eine Selbstverständlichkeit wie Bayern an den Tag legt aber der Gegner nicht eingeschüchtert ist kommen eben solche Söldner Auftritte zu stande
why are you frustrated? Chelsea have the best group of executives working in football and the results bear that fact out.

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 14:29 #200579

Essien19 schrieb:
vinnie-the-axe schrieb:

Naja das man gegen Unterklassige Teams verlieren kann, macht ja den Reiz des Fussballs aus ! Aber ich Frage mich was in München los ist, wenn man zu Hause gegen einen Drittligist 4 Tore bekommen würde !

4 Tore gegen Bradford daheim, da kann man nicht zu Tagesordnung rübergehen !

Ich als Fan mag mich mit meinem Club identifizieren, der Heilige redet immer davon ,.. setzt er es um ?? Nein !

Es kann doch nicht sein, dass junge Spieler zu Chelsea kommen, gerne für den Club und die Fans spielen und Jose sie Jahr für Jahr abmontiert und irgendwelche Söldner überteuert kauft !

Glaubst du wirklich irgendein eingefleischter Chelseafan hätte heute irgendwas gesagt, wenn wir 5 -0 mit 3 Jugendspieler mehr vorloren hätten ! Keiner würde den Mund negativ aufmachen !

Und weisst du warum Costa so gut bei uns ist, weil er ein untypischer Brasilianer ist !! Ich habe das Spiel nicht gesehen, ich kann mir schon vorstellen warums nicht lief in der 2ten Halbzeit !

Arroganz !

Als München zuletzt spielerisch richtig zerfetzt wurde, CL gegen Barcelona, musste sich "GrinsiKlinsi" anschließend beim Arbeitsamt als arbeitslos melden! Das war die Königsklasse, logisch, aber da hat es Scheiße vom Himmel geregnet, das ist München,
da hast du schon recht.
Pellegrini musste nach seinem Pokal aus bei Real auch viel einstecken, wird ihm sogar noch heute vorgehalten, lol.

Mourinho ist arrogant und macht durchaus taktische Fehler, abgesehen von seiner Startelf + Mikel, Cech und Drogba hat er kein Vertrauen in die restlichen Spieler. Zwar kann man von den etablierten Profis mehr erwarten, aber wenn sie nie spielen, dann gibts Abstimmungsprobleme siehe Gegentreffer Nr. 3.
Ramires sollte auch einen fetten Einlauf kassieren, warum greift er vor dem ersten Gegentor seinen Gegner nur halbherzig an....
Von dem was ich gesehen habe, war dieser Christensen auch nicht glorreich, bitter, denn ist klar,
was das bei Jose für die Zukunft bedeuten wird.
Dem Kader mangelt es an Tiefe: Matic nicht dabei, Ramires auf dem Platz, Mikel verletzt und wen muss Jose einwechseln? Fabregas...
Aké hat null Spielpraxis, hat ja nie als DM gespielt, da ist es zu spät, dann kann man ihn nicht bei 2:1 ins kalte Wasser werfen...
Mit Fabregas auf dem Platz gabs 3 Tore, klar, zu billig, wenn man das jetzt nur auf Fabregas schiebt, die Richtung halt.
Fabregas ist ein 10er, nicht so gut weiter hinten, "liability".
Nichtsdestotrotz hat man 2:0 geführt, der Matchplan von Jose war grundsätzlich nicht so schlecht!

Jose redet gern, klar, rhetorisch begabt is er ja. Man sollte ihm das "one of us" nicht glauben, der hat einen mehrjährigen 10 Mio. Vertrag in der Tasche, kein Vergleich zu der harten Arbeiterschicht. Da ist alles nur Show, weißte aber auch, leider ist das so.
Die Identifikation kommt mit dem Klub, der bleibt hoffentlich für immer!
Ich verstehe dich schon, ein John Terry trägt mehr für die Identifikation bei als ein Willian.

Was Jose unbedingt machen muss, ist gewinnen, am Besten PL und CL.
Ansonsten hat er ganz schnell fertig....
Wenn am Saisonende 0 Titel auf der Haben Seite steht, dann macht der gemeine Fan den Mund auf,
allen voran Edelfan Roman!
Das Aus im Cup ist hart, aber abgerechnet wird am Ende der Saison!
Jose stellt nur nach aktueller Leistung auf, da wird momentan nichts für die Zukunft aufgebaut,
da er nächste Woche bereits rasiert werden könnte.
Deshalb kommt auch der brasilianische Lockenkopf aus dem tiefsten Russland per Flieger oder ein Ägypter aus der Schweiz,
der in der Vergangenheit gut gegen den Klub aufgezockt hat usw.
Warum keine A-Spieler kommen liegt daran, dass man mittlerweile nicht mehr die finanziellen Mittel wie noch vor 10 Jahren hat.
Jose schimpft seit Wochen schon wie ein Rohrspatz über diese seiner Meinung nach Unerhörtheit.

Du hast gemeint: "Es kann doch nicht sein, dass junge Spieler zu Chelsea kommen, gerne für den Club und die Fans spielen und Jose sie Jahr für Jahr abmontiert und irgendwelche Söldner überteuert kauft!"
Jose ist hart, aber wohl noch halbwegs fair.

De Bruyne wurde weggeschickt, weil er eine launige Diva ist, die sich bereits für einen Superstar hält.
Ich hätte ihn auch gerne behalten, aber aktuell will er schon wieder weg aus Wolfsburg, geldgeil at its best!
Juan Mata ist ein super Typ, sein Blog ist der Hammer, aber er hat Schwächen, die das Spiel stark einschränken,
Für 45 Mio. ist das ein guter Deal, bei ManUnited läufts nicht gut für ihn!
Romelu hat wieder eine große Schnauze und hat eine enttäuschende Hinrunde hingelegt, seine WM war zum vergessen.
Für mich sind diese drei Jungs leider auch Söldner, sehe da keine großen Unterschiede zu dem Brasilianer, Ägypter, sorry!
Bertrand ist beispielsweise für mich kein Söldner, aber er hat jahrelang einfach zu wenig gerissen, ein Azpilicueta zeigt, wie mans macht. Daher gehe ich nicht mit deiner Meinung konform, dass Jose junge und zugleich gute Jungs wegschickt;
Für den jeweiligen Abgang gabs jeweils gute Gründe.


So wie Jose die Spiele angeht, ist es gar nicht so schlecht in einem Cup weniger vertreten zu sein, denn es spielt zu 99% die A-Elf.
Ich bin überzeugt, dass wir uns im Frühling zum Champion krönen werden und in der Champions League, nun, wenn sich keiner der Leistungsträger verletzt, besonders Terry und Matic müssen fit sein, dann kann sich Europa warm anziehen, weil Joses derzeitige A-Elf schlägst du in einem Champions League KO Spiel nicht so leicht. Ja, davon bin ich überzeugt!
Als Coach musst du kritische Entscheidungen treffen können, letzte Saison wurde die Liga gegen Ende der Saison etwas unterschätzt und man hat alles auf die CL gesetzt, Spiel mit dem Feuer halt.
Auf jeden Fall muss im nächsten Transferfenster die Bank aufgerüstet werden, ähnlich wie Bayern das vor 3 Jahren nach dem Finale Dahoam gemacht haben.

Ich bin der Personalie Jose Mourinho längst nicht so negativ eingestellt, da ich 100% wusste, was passieren wird.
Du sicherlich auch.
Man lässt sich halt leicht von Worten blenden, nicht umsonst bezeichnest du ihn als "Heiligen".
Der Schaden am Ende der Jose Ära könnte ein überalterter Kader sein, damit kann ich aber leben, denn von dem Möchtegern Mourinho Avb hab ich immer noch die Nase gestrichen voll!
Das Original ist ein Siegertyp, egal wie, imponiert mir.

Am Wochenende wird City zerstört, da sind alle heiß, auch die Söldner.
Die "Internet-Citizens" rechnen sich bereits ernsthafte Chancen aus.


Das schlimme ist ja, wie es Chris richtig schrieb, letztes Jahr als der Bedarf da war um sich zu verstärken, holte er Salah obwohl bei Austria Salzburg mit Mane und Kampel 2 Fussballer waren die man als solche auch bezeichnen kann. Wären die beiden gut genug für Chelsea, ich glaube nicht. Aber was hat er in Salah gesehen?? Was??

Keine Frage José ist Pragmatiker, er ist fair. Zu allen gleich, aber ist er denn wirklich fair. Kann ich einen 22 jährigen so behandeln wie einen 28 jährigen.?? Braucht es denn nicht manchmal Fingerspitzengefühl?

Ein KdB gibt alles am Platz, das ist mal das um und auf, der Rest ist erlehrnbar und Divas geben nicht alles. Manchmal gehört eben auch Geduld dazu.
Letzte Änderung: 25 Jan 2015 14:50 von vinnie-the-axe.
Folgende Benutzer bedankten sich: killer1257, Essien19

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 16:47 #200588

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6522
vinnie-the-axe schrieb:

Das schlimme ist ja, wie es Chris richtig schrieb, letztes Jahr als der Bedarf da war um sich zu verstärken, holte er Salah obwohl bei Austria Salzburg mit Mane und Kampel 2 Fussballer waren die man als solche auch bezeichnen kann. Wären die beiden gut genug für Chelsea, ich glaube nicht. Aber was hat er in Salah gesehen?? Was??

Keine Frage José ist Pragmatiker, er ist fair. Zu allen gleich, aber ist er denn wirklich fair. Kann ich einen 22 jährigen so behandeln wie einen 28 jährigen.?? Braucht es denn nicht manchmal Fingerspitzengefühl?

Ein KdB gibt alles am Platz, das ist mal das um und auf, der Rest ist erlehrnbar und Divas geben nicht alles. Manchmal gehört eben auch Geduld dazu.

Jose hat bei Salah die falsche Entscheidung getroffen. Es klappt halt nicht immer. Ich fand Salah bei Basel auch gut!
Salah ist ein Flügelspieler, der über Außen und nicht die Mitte kommt, was vor allem Mata nicht besonders gut konnte.
Salah zeichnet sich durch eine überdurchschnittliche Schnelligkeit aus, ist technisch beschlagen und trickreich, besitzt eine gute Entscheidungsfindung (der Doppelpass mit Ramires vor dem Tor war perfekt getimt), gutes Passspiel, einzig sein Torabschluss war damals schon nicht so gut. Insgesamt hat das an Franck Ribery erinnert!
Jose hat wie viele andere Scouts auch einen 21 jährigen Spieler mit Potenzial für Größeres gesehen, Spiele wie gegen Tottenham waren bärenstark. Generell hat Jose ein Faible für solche Spieler, passen gut in sein System.
Dass Salah den Sprung bisher nicht geschafft hat und zu wenig für Chelsea abliefert, ist dumm gelaufen.
Manchmal muss man einfach ein gewisses Risiko eingehen und im Nachhinein ist man immer schlauer,
Coutinho, Sterling, Bale usw. haben alle mal klein angefangen.
Wenn man die Jungs in der heutigen Zeit nicht mehr früh verpflichtet, kann man sich auf Preise wie Bale einstellen und das kann Chelsea nicht mehr bezahlen. Unter denen versteckt sich aber hin und wieder ein Torres und dann wirds richtig übel!
Schade, mittlerweile würde Salah eine Leihe gut tun, ansonsten hat man einen Shaun-Wright-Phillips 2.0, der in der Entwicklung stehen geblieben ist.


Ein KdB hat zwar spielerisch was auf dem Kasten, aber erstens war auch nicht alles Gold, was er für Chelsea gemacht hat und zweitens hat er wohl die taktischen Vorgaben nicht entsprechend umsetzen können, wollte dann aber viel spielen, das passt Jose nicht!
Schürrle hat auch das Problem, er bringt nicht die Laufwege, die Jose von ihm erwartet, spätestens seitdem er Milner laufen gelassen hat, hat er ein großes Problem. Im Gegensatz zu KdB zeigt er seine Unzufriedenheit nicht so deutlich.
Jose kann es nicht allen recht machen, wenn es Leute gibt, die nicht wollen/können, dann muss einer gehen.
Im Business kann man mit 22 auch eine gewisse Reife erwarten, ist schon was anderes als mit 18.

KdB rockt die Buli, aber nur bei einem kleinen Klub, ob das für Bayern, Real oder Barcelona auch so aussieht, will ich erst mal sehen.
Eine Diva kann spielerisch top sein, siehe Cristiano Ronaldo! Was eine Diva aber auf jeden Fall will, sind gewisse Privilegien.
Dann muss man sich aber immer fragen, ist der Spieler wirklich so gut, dass es mir das wert ist, bei KdB finde ich ist das diskutabel.
Eden Hazard ist Chelseas großer Offensivstar!
So eine Einstellung abzustellen ist für mich nicht unbedingt erlernbar....
Ich hätte KdB auch gerne weiterhin für Chelsea spielen gesehen, aber wenn ich mich zwischen Jose und KdB entscheiden müsste, dann weiß ich was ich mache.
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 17:20 #200592

Essien19 schrieb:
vinnie-the-axe schrieb:

Das schlimme ist ja, wie es Chris richtig schrieb, letztes Jahr als der Bedarf da war um sich zu verstärken, holte er Salah obwohl bei Austria Salzburg mit Mane und Kampel 2 Fussballer waren die man als solche auch bezeichnen kann. Wären die beiden gut genug für Chelsea, ich glaube nicht. Aber was hat er in Salah gesehen?? Was??

Keine Frage José ist Pragmatiker, er ist fair. Zu allen gleich, aber ist er denn wirklich fair. Kann ich einen 22 jährigen so behandeln wie einen 28 jährigen.?? Braucht es denn nicht manchmal Fingerspitzengefühl?

Ein KdB gibt alles am Platz, das ist mal das um und auf, der Rest ist erlehrnbar und Divas geben nicht alles. Manchmal gehört eben auch Geduld dazu.

Jose hat bei Salah die falsche Entscheidung getroffen. Es klappt halt nicht immer. Ich fand Salah bei Basel auch gut!
Salah ist ein Flügelspieler, der über Außen und nicht die Mitte kommt, was vor allem Mata nicht besonders gut konnte.
Salah zeichnet sich durch eine überdurchschnittliche Schnelligkeit aus, ist technisch beschlagen und trickreich, besitzt eine gute Entscheidungsfindung (der Doppelpass mit Ramires vor dem Tor war perfekt getimt), gutes Passspiel, einzig sein Torabschluss war damals schon nicht so gut. Insgesamt hat das an Franck Ribery erinnert!
Jose hat wie viele andere Scouts auch einen 21 jährigen Spieler mit Potenzial für Größeres gesehen, Spiele wie gegen Tottenham waren bärenstark. Generell hat Jose ein Faible für solche Spieler, passen gut in sein System.
Dass Salah den Sprung bisher nicht geschafft hat und zu wenig für Chelsea abliefert, ist dumm gelaufen.
Manchmal muss man einfach ein gewisses Risiko eingehen und im Nachhinein ist man immer schlauer,
Coutinho, Sterling, Bale usw. haben alle mal klein angefangen.
Wenn man die Jungs in der heutigen Zeit nicht mehr früh verpflichtet, kann man sich auf Preise wie Bale einstellen und das kann Chelsea nicht mehr bezahlen. Unter denen versteckt sich aber hin und wieder ein Torres und dann wirds richtig übel!
Schade, mittlerweile würde Salah eine Leihe gut tun, ansonsten hat man einen Shaun-Wright-Phillips 2.0, der in der Entwicklung stehen geblieben ist.


Ein KdB hat zwar spielerisch was auf dem Kasten, aber erstens war auch nicht alles Gold, was er für Chelsea gemacht hat und zweitens hat er wohl die taktischen Vorgaben nicht entsprechend umsetzen können, wollte dann aber viel spielen, das passt Jose nicht!
Schürrle hat auch das Problem, er bringt nicht die Laufwege, die Jose von ihm erwartet, spätestens seitdem er Milner laufen gelassen hat, hat er ein großes Problem. Im Gegensatz zu KdB zeigt er seine Unzufriedenheit nicht so deutlich.
Jose kann es nicht allen recht machen, wenn es Leute gibt, die nicht wollen/können, dann muss einer gehen.
Im Business kann man mit 22 auch eine gewisse Reife erwarten, ist schon was anderes als mit 18.

KdB rockt die Buli, aber nur bei einem kleinen Klub, ob das für Bayern, Real oder Barcelona auch so aussieht, will ich erst mal sehen.
Eine Diva kann spielerisch top sein, siehe Cristiano Ronaldo! Was eine Diva aber auf jeden Fall will, sind gewisse Privilegien.
Dann muss man sich aber immer fragen, ist der Spieler wirklich so gut, dass es mir das wert ist, bei KdB finde ich ist das diskutabel.
Eden Hazard ist Chelseas großer Offensivstar!
So eine Einstellung abzustellen ist für mich nicht unbedingt erlernbar....
Ich hätte KdB auch gerne weiterhin für Chelsea spielen gesehen, aber wenn ich mich zwischen Jose und KdB entscheiden müsste, dann weiß ich was ich mache.


Ich habe Salah 3 x spielen gesehen und ausser das er sehr schnell war. viel mir nichts auf was ihn besonders macht ! Ich denke wirklich das unsere Scouts ihn auch nicht als für besonders gut angesehen haben, denn so blind können die ja nicht sein.

Wie es du schon sagst, Jose mag gerne solche Spieler,.. ich sag jetzt nur mal Marin ,.. war ja auch schon seine Idee obwohl er noch bei Real war, da hat sich Jose ja auch verzockt,.... wenn er sich verzcokt, dann ganz ordentlich und das schlimme dabei, der bleibt ja noch stur und lässt seine Nieten im Team wie Paulo F damals, der war ja 4 Jahre Stammspieler ,...

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 17:40 #200595

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6522
vinnie-the-axe schrieb:
...

Bei Marin bin ich mir nicht so sicher, denn Mourinho hat Marin auch nie zurückgeholt, auf jeden Fall muss man die Suppe jetzt auslöffeln.
Früher war Jose wirklich teils zu beharrlich, da geb ich dir recht, aber mittlerweile stellt er doch recht fair auf.
Ich mein, er kann auch nur mit dem arbeiten was er hat und einen stärkeren Rechtsaußen als Willian hat man nicht.

Was mir mittlerweile halt immer klarer wird, Fabregas ist ein 10er, der ist einfach zu offensiv, glaub das war gegen Tottenham, wo er wie ein Huhn seine Position verlassen hat und blind auf den angreifenden Spieler draufgegangen ist.
TingelTangelLuiz hat recht, Chelsea hat zu viele 10er im Kader, Willian, Oscar und Fabregas.
Wenn zwei davon spielen ist es grenzwertig, bei drei muss Oscar einen fantastischen Tag erwischen...
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 17:45 #200597

  • Chris
  • ONLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6252
Essien19 schrieb:
TingelTangelLuiz hat recht, Chelsea hat zu viele 10er im Kader, Willian, Oscar und Fabregas.
Wenn zwei davon spielen ist es grenzwertig, bei drei muss Oscar einen fantastischen Tag erwischen...

Darum hat man ja als Alternative die klassischen Winger Schürrle und Salah geholt....nur liefern die halt nicht
Folgende Benutzer bedankten sich: Essien19

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 17:55 #200599

Essien19 schrieb:
vinnie-the-axe schrieb:
...

Bei Marin bin ich mir nicht so sicher, denn Mourinho hat Marin auch nie zurückgeholt, auf jeden Fall muss man die Suppe jetzt auslöffeln.
Früher war Jose wirklich teils zu beharrlich, da geb ich dir recht, aber mittlerweile stellt er doch recht fair auf.
Ich mein, er kann auch nur mit dem arbeiten was er hat und einen stärkeren Rechtsaußen als Willian hat man nicht.

Was mir mittlerweile halt immer klarer wird, Fabregas ist ein 10er, der ist einfach zu offensiv, glaub das war gegen Tottenham, wo er wie ein Huhn seine Position verlassen hat und blind auf den angreifenden Spieler draufgegangen ist.
TingelTangelLuiz hat recht, Chelsea hat zu viele 10er im Kader, Willian, Oscar und Fabregas.
Wenn zwei davon spielen ist es grenzwertig, bei drei muss Oscar einen fantastischen Tag erwischen...


Fabregas hat gegen die Spurs als 6 bzw 8 begonnen, neben Matic, wir waren dann sehr offen hinten, weil Fabregas einfach zu langsam in der Rückwertsbewegung ist. Nach der Pause war er auf der 10 ! Gegen Liverpool war er auf der 10 und wir haben auf Konter gespielt, da war er auch zu langsam. Ich denke, wenn wir das Spiel machen müssen, ist die 10 das Beste oder die 8 aber , da darf der Gegner nicht über schnelle Leute verfügen !
Folgende Benutzer bedankten sich: Essien19

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 17:56 #200600

  • cfcrules
  • ONLINE
  • Legende
  • Beiträge: 8260
Essien19 schrieb:
Was mir mittlerweile halt immer klarer wird, Fabregas ist ein 10er, der ist einfach zu offensiv, glaub das war gegen Tottenham, wo er wie ein Huhn seine Position verlassen hat und blind auf den angreifenden Spieler draufgegangen ist.
TingelTangelLuiz hat recht, Chelsea hat zu viele 10er im Kader, Willian, Oscar und Fabregas.


Fabregas ist zwar ein 10er, jedoch sehe ich sein Können auf der 10 falsch eingesetzt. Zum einen kann er aus tieferen Positionen die Offensiven besser mit seinen Glanzpässen versorgen. Was ich aber als noch wichtiger erachte. Er hat nicht die körperlichen Fähigkeiten um gegen Schränke in der gegnerischen Abwehr zu bestehen oder ein effektives Pressing ausüben zu können. Vergleiche mal ein Spiel mit Oscar auf der 10, als Paradebeispiel würde ich Liverpool away im November nennen, wo mit Ramires über rechts (da kann natürlich auch Willian für benutzt werden), Costa und Oscar 2-3 Angriffe entstanden, wo die Balleroberung nahe des Liverpool 16ers war, mit Spielen wo Cesc auf der 10 spielt (Stoke, Southampton away). Costa allein zentral ist quasi unnütz
why are you frustrated? Chelsea have the best group of executives working in football and the results bear that fact out.
Folgende Benutzer bedankten sich: Essien19

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 18:08 #200604

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6522
cfcrules schrieb:


Fabregas ist zwar ein 10er, jedoch sehe ich sein Können auf der 10 falsch eingesetzt. Zum einen kann er aus tieferen Positionen die Offensiven besser mit seinen Glanzpässen versorgen. Was ich aber als noch wichtiger erachte. Er hat nicht die körperlichen Fähigkeiten um gegen Schränke in der gegnerischen Abwehr zu bestehen oder ein effektives Pressing ausüben zu können. Vergleiche mal ein Spiel mit Oscar auf der 10, als Paradebeispiel würde ich Liverpool away im November nennen, wo mit Ramires über rechts (da kann natürlich auch Willian für benutzt werden), Costa und Oscar 2-3 Angriffe entstanden, wo die Balleroberung nahe des Liverpool 16ers war, mit Spielen wo Cesc auf der 10 spielt (Stoke, Southampton away). Costa allein zentral ist quasi unnütz

Sicherlich kann Fabregas die langen Pässe von hinten aus besser spielen, da stimme ich dir zu.
Ebenso ist Oscar pressingstärker, da er mehr läuft. Trotzdem macht Fabregas defensiv keinen optimalen Job, da seine Qualitäten in der Offensive liegen. Vinnie hat das gut ausgedrückt, gegen schnelle Spieler hat man mit Fabregas leider eine "liability".
Wenn Fabregas auf der 8 spielt, muss er gut abgesichert werden, also Matic muss spielen und Oscar muss viel nach hinten arbeiten.
Bin trotzdem skeptisch, glaube auch nicht, dass man so gegen Real oder Bayern spielen wird.
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho

Aw: Chelsea FC - Bradford City | FAC 14/15 25 Jan 2015 18:19 #200607

  • cfcrules
  • ONLINE
  • Legende
  • Beiträge: 8260
Essien19 schrieb:
Sicherlich kann Fabregas die langen Pässe von hinten aus besser spielen, da stimme ich dir zu.
Ebenso ist Oscar pressingstärker, da er mehr läuft. Trotzdem macht Fabregas defensiv keinen optimalen Job, da seine Qualitäten in der Offensive liegen. Vinnie hat das gut ausgedrückt, gegen schnelle Spieler hat man mit Fabregas leider eine "liability".
Wenn Fabregas auf der 8 spielt, muss er gut abgesichert werden, also Matic muss spielen und Oscar muss viel nach hinten arbeiten.
Bin trotzdem skeptisch, glaube auch nicht, dass man so gegen Real oder Bayern spielen wird.


Wie wäre es denn mit einem 4-2-1-3

-------Cesc
--Matic---Oscar

wobei Cesc nicht die Rolle des Zehners sondern des Achters einnimmt. Dadurch wäre natürlich das Pressing schwerer zu realisieren da Oscar tiefer spielt, aber Cesc wäre natürlich gut abgesichert mit den zweikampfstarken Oscar und Matic. Wäre denke ich eine überlegenswerte Variante wenn's gegen Bayern oder Real gehen sollte
why are you frustrated? Chelsea have the best group of executives working in football and the results bear that fact out.
Ladezeit der Seite: 0.18 Sekunden