Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Neues Stadion für Chelsea FC
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Neues Stadion für Chelsea FC

Neues Stadion für Chelsea FC 12 Jan 2010 02:12 #731

  • Chelsea
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1349
Alles was hier steht, ist von mir ausgedacht.
Also mein Masterplan für das neue Chelsea Stadion.
Das hatte ich mal vor Monaten wo anders gepostet.

Chelsea plant ja schon länger ein neues Stadion.
2007 hat Chelsea geprüft ob man den Stamford Bridge umbauen kann, keine Chance. Alles ist dicht. So sucht Chelsea FC einen neuen Platz für das neue Stadion. Also warten die Chelsea Verantwortlichen ab ob England den Zuschlag für den WM 2018 bekommt, was eigentlich auch schon fast sicher ist. Wenn das passiert, dann baut Chelsea 2013, 2014 oder früher, das neue Stadion, weil Chelsea dann auch ne menge Zuschläge bekommt vom Staat wegen der WM. Ausserdem wird das Stadion ein Austragungsort sein, das 2. in London neben Wembley.
Denn London hat über 8 Millionen Einwohner, London Metropolitan Area sogar 14 Millionen Einwohner Plus die Fussballfans die Einreisen werden (wie ich), wird die Stadt voller als Voll sein. Also muss dort mind. 2 oder 3 Spielorte geben. Bei insgeamt 12 Spielorte, ist das kein Problem.

Die Alianz Arena in Bayern hat 360 Millionen Euro gekostet und hat 70.000 Plätze. Da aber das Samsung Stadium (name ist von mir) 80.000 Plätze haben soll und geiler aussehen soll, schätze ich die Baukosten insgesamt auf 500 Millionen Euro.
50 Millionen vom Staat, 200 Millionen Chelsea, 50 Millionen von Fifa und 200 Millionen von Samsung. Samsung hat dann dafür die Rechte des Stadionnamen für immer. Also Samsung Stadium und 80.000 Plätze, man hat mehr Einnahmen als vorher.

Wenn Chelsea gute Preispolitik macht, dann könnte man das Stadion voll kriegen. Da aber Chelsea Monat für Monat immer beliebter und populärer wird, wird sich das Stadion immer füllen.

Zurzeit kostet in der Premier League das billigste Ticket um die 45 Euro und das teuerste 65 Euro.
Nehmen wir mal ein durchscnitt von 55 Euro.
55 X 70.000 = 3,85 Millionen also sagen wir 4 Millionen Euro.
Chelsea nimmt in einem Spieltag 4 Millionen ein.
Dazu kommen noch die Spiele in der Champions League und günstigen wie Pokal und Ligacup.

Nehmen wir mal an, in allen Wettbewerben hat Chelsea ungefähr 31 Heimspiele in einer Saison. 19 Liga spiele + 6 Champions League + 2 Fa Cup + 2 Liga Cup + 2 Freunschaftspiele = 31 Heimspiele.
Wir nehmen nicht die volle Einnahmen sondern einen durchschnitt von 3,25 Millinen.
Also 31 X 3,25 Millionen (durchscnitt alle Wettbewerbe) = 100 750 000 Euro Einnahmen allein durch Heimspiele in einer Saison.
Das ist schon krass, ausserdem könnten es viel mehr werden, denn Ich habe einen niedrigen durchnitt genommen.
Wenn ein Top-Spiel ausverkauft ist, wird Chelsea über 4,4 Millionen einnehmen, das nur in einem Spieltag.
80.000 x 55 = 4 400 000
Top Spiele sind oft, alle CL Spiele, und Spiele gegen ManU, Man City, Liverpool, Arsenal, Tottenham und Aston Villa.
Es kommen noch bestimmt paar dazu!

Ich weiß, ihr denkt jetzt, Chelsea hat aber dann wieder 200 Millionen Schulden. Kein Problem.
Auf dem Stamford Bridge werden Luxusapartments gebaut, wie es z.b. Arsenal das gemacht hat und die Wohnungen sind fast alle schon verkauft. So würde das Geld wieder zurück kommen.
Aber dazu später mehr ...

Ich weiß Blues, es ist schwer sich vorzustellen das Chelsea nicht mehr an der Stamford Bridge spielt, aber denkt mal positiv.
Ihr müsst mit dem Kopf denken und nicht mit dem Herz.
Chelsea muss International mithalten, sportlich und natürlich Wirtschaftlich. Schaut euch die Sadien von Barcelona an oder Real Madrid, ManU, Arsenal, FC Bayern, sogar Liverpool wird ausziehen und in ein neues Stadion ziehen. Sogar Valencia baut ein neues Stadion und Inter will auch ein neues Stadion wie viele andere Vereine auch. Es ist eine wichtige Einnahmequelle.
Große Vereine machen große Spiele in große Stadien.

Also eure Meinung ist gefragt, wie gesagt, denkt gut über alles nach. Wir können hier über alles reden und verhandeln.
Plätze, Finanzen, Ort etc.

Hier noch eine Quelle: New Stadium
Das letzte mal, als über das Thema geschrieben wurde.

Viel spaß
Letzte Änderung: 04 Aug 2013 22:07 von Mido. Begründung: Link aktualisiert

Aw: Das neue Samsung Stadium 12 Jan 2010 02:37 #735

  • Chelsea
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1349
Hier noch mal kurz zu den Apartments auf der Stamford Bridge.
Chelsea kann das auch machen wie Arsenal.
Ist kein Problem, da das Gebiet am Stamford Bridge gut ist und gehoben! :D Also würde es nocht besser laufen.

Hier ein kleiner Bericht.



Aus dem traditionsreichen, unter Denkmalschutz stehenden Highbury Stadion von Arsenal London wird eine Luxus-Wohnanlage. Trotz Preisen von 420 000 Euro aufwärts gehen die Apartments weg wie warme Semmeln.

Im Mai bestreitet Fußballclub Arsenal London, Halbfinalist in der Champions League, sein letztes Spiel im traditionsreichen, 1913 errichteten Highbury Park. Dann ziehen die „Gunners“ um: In das nagelneue, 360 Millionen Pfund teure und mit 60 000 Zuschauern fast doppelt so große Emirates Stadion, nur 500 Meter vom Highbury Park entfernt.

Luxus Pur

Die alte, unter Denkmalschutz stehende Spielstätte kann nicht abgerissen werden. So macht der Club aus der Not eine Tugend: Die Tribünen werden bis 2008 in eine Wohnanlage mit 700 Luxusapartments umgerüstet. Auf dem Spielfeld, das nicht bebaut werden darf, entsteht für die künftigen Stadionbewohner der größte private Garten in Londons City. Otto Normalverdiener dürfte allerdings kaum Chancen haben, im Highbury Park einzuziehen: Die Wohnungspreise reichen von 420 000 Euro für kleine Ein-Zimmer-Apartments bis zu knapp zwei Millionen für eine Penthouse-Wohnung.

Dafür bietet die exklusive Anlage mit dem Namen „The Stadium“ allen möglichen Luxus: Balkone, Terrassen, Fitness, Schwimmbad, 24 Stunden Hausmeister-Service, bewachte Tiefgarage etc. Trotz der üppigen Preise verkaufen sich die Wohnungen schnell: Alle Apartments mit Blick auf das Spielfeld in der Südtribüne, die als erste umgebaut wird, sind bereits vergeben. Ende März begann nun auch die Vermarktung der Westtribüne.

Wer kauft erhält leichter Tickets

Dass die Wohnungen so schnell weg gehen, hat neben ihrer Exklusivität noch einen anderen Grund: Wohnungsinhaber erhalten ein Vorkaufsrecht auf zwei Jahreskarten für die Spiele von Arsenal im neuen Stadion. Diese Saison-Tickets zu Preisen ab 3600 Euro aufwärts sind heiß begehrt: Die Warteliste ist lang, die Wartezeit bei normalem Bezug mit bis zu zwölf Jahren noch viel länger. Besserverdiener unter den Arsenal-Fans stehen daher Schlange, eines der neuen Apartments zu ergattern.

Quelle: Focus Online

Also was sagt ihr??
Heftig das man lange auf eine Dauerkarte warten muss oder?
genau deswegen braucht Chelsea das neue Stadion.
Damit sie mehr Dauerkarten verkaufen und mehr Mitglieder bekommen.
Dann läuft alles von selbst! :D

Also legt los Blues!

Aw: Das neue Samsung Stadium 12 Jan 2010 05:38 #739

  • John Rambo
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1631
WOW Dein Masterplan könnte funktionieren!
Also deine Argumente sind alle richtig.
Ich denke das es Zeit wird ein Stadion zu bauen.
Wenn du sagst das man den Stamford Bridge nicht umbauen kann, dann bleibt nix anderes übrig.

Aber klar wäre dass schade von dort weg zu gehen, es muss wohl sein.
Vorallem müssen wir wirklich mithalten, es geht nicht das alle Mannschaften aufrüsten und wir nicht.
Sogar Atletico Madrid baut ein riesen Stadion.
Wir müssen einfach mit anderen goßen Teams mithalten, 40.000 Zuschaue für ein Top Team ist einfach viel zu wenig.

Ich könnte aber mit 65.000 leben, aber stellt euch mal vor Chelsea gegen ManU und das vor 80.000 Zuschauer! WOW sage ich nur, das würde ich gerne mal erleben!

lol du solltest das mal an Chelsea FC schicken! :D

bis dann
Letzte Änderung: 12 Jan 2010 05:39 von John Rambo.

Aw: Das neue Samsung Stadium 12 Jan 2010 18:21 #742

  • truebluecfc
pfeif auf die erfoglsfans und 30.000 asia touristen bei einem chelsea heimspiel!
jeder londoner oder engl chelsea fan würde mir zustimmen, die bridge muss der heimspielort der blues bleiben...

auch wenn es wirtchaftlich nicht unbeding sinnvoll wäre, aber ich hab keine lust zu einem weiteren fc bayern oder manUtd. wo es nur noch kunden gibt und keine fans!

zum glück wurden die pläne 2007 bereits von den verantwortlichen auf eis gelegt, ein neues stadion zu bauen.
Letzte Änderung: 12 Jan 2010 20:58 von Mido.

Aw: Das neue Samsung Stadium 12 Jan 2010 20:50 #744

  • John Rambo
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1631
@trueblue

Ich verstehe dein Beitrag nicht, du wiedersprichst dich ja selber.
DU sagst auch selber das es wirtschaftlich nicht Sinnvoll wäre.
Ich verstehe dein Unmut nicht. Natürlich wäre es Schade von dort wegzugehen, aber ich bin auch der Meinung das wir ein größeres Stadion brauchen.

Du nennst die Fans von ManU, Bayern und Real Erfolgfans?
Wir werden doch gerade von diese Fans nicht akzeptiert und als "Erfolgsfan" bezeichnet.
Die haben auch etwas vorzuweisen.

Deswegen müssen wir unseren Image bessern, mehr Erfolge haben, größeres Stadion haben, mehr Fans haben, mehr Mitglieder.
Ausserdem ist es doch schön wenn im neuen Stadion mehr Touristen kommen, dann haben wir mehr Fans, mehr Anhänger, mehr Mitglieder.

Das kann Chelsea FC nur helfen.
Achso und ausserdem wurde garnix auf Eis gelegt.
Die Planungen laufen hinter geschlossenen Türen weiter.
Oben im ersten Beitrag ist ein Link "New Stadium", der Bericht ist von November 2008 also fast 2009! :D
Chelsea hat sogar schon eine Architekturbüro den Auftrag gegeben namens HOK Sport.


Bis dann

Aw: Das neue Samsung Stadium 12 Jan 2010 21:26 #745

  • BassT
  • OFFLINE
  • Amateur
  • Beiträge: 73
@John Rambo:

ich muss truebluecfc voll und ganz zustimmen (außerdem widerspricht er sich nicht selber).
wenn man sich von vereinen wie dem fcb ect. unterscheiden möchte dann sollte man eben genau nicht in die gleiche kerbe schlagen, d.h. marketing steht über der fan-kultur. und gerade chelsea das keine mit liverpool oder real vergleichbare vereinsgeschichte hat, sollte an den alten werten und damit auch am stadion festhalten. ich finde es schon schrecklich genug die namesrechte verkaufen zu wollen.

ich verstehe deinen punkt mit den erfolgsfans nicht ganz. ich weiß nur das ich mir wünsche das solche dem verein verbleiben und mir ist es ziemlich egal was DIE anderer vereine, wie dem fcb ect., über mich denken!
und du argumentierst weiter, dass dem verein geholfen wird wenn mehr mitglieder beitreten, ein besseres image entsteht und touristen aus übersee kommen? und damit verbunden ein neues stadion gebaut wird?
ich glaube man kann den verein nur unterstützen wenn man eine echte fan-kultur aufbaut welche die spieler und die vereinsführung auf dem boden hält und keine welche die erwartungen an erfolge ins unendliche steigert, und somit wahrscheinlich zu großem maß an überschuldungen und allem damit verbundenem beteiligt ist.

und zu dem architekturbüro: so wie es in der regel bei großen projekten üblich ist wurde ein ausschreibung gemacht. d.h. viele architekturbüros wurden aufgefordert (freiwillig) einen entwurf samt kostenkalkulation als bewerbung abzugeben. die beste idee wird dann als wettbewerbssieger von einer jury gekührt. in diesem fall das büro HOK. ob aber dieser entwurf realisiert wird ist noch lang nicht entschieden. meistens vergehen jahre zwischen der ausschreibung und der tatsächlichen entscheidung über den bau. und erst dann wird mit einer konkreten planung begonnen, was wieder einige zeit in anspruch nehmen wird. d.h. so oder so, wird da nicht so schnell ein stadion stehen...
"blue is the colour, football is the game"

Aw: Das neue Samsung Stadium 12 Jan 2010 21:47 #747

  • hitstr
  • OFFLINE
  • Supertalent
  • Beiträge: 159
truebluecfc schrieb:
pfeif auf die erfoglsfans und 30.000 asia touristen bei einem chelsea heimspiel!
jeder londoner oder engl chelsea fan würde mir zustimmen, die bridge muss der heimspielort der blues bleiben...

auch wenn es wirtchaftlich nicht unbeding sinnvoll wäre, aber ich hab keine lust zu einem weiteren fc bayern oder manUtd. wo es nur noch kunden gibt und keine fans!

zum glück wurden die pläne 2007 bereits von den verantwortlichen auf eis gelegt, ein neues stadion zu bauen.


stimme dir auch zu.

finde die neuen stadien zu dem einfach nicht schön, alle sehen fast gleich aus und sind für mich jedefalls charakterlos.

Aw: Das neue Samsung Stadium 12 Jan 2010 22:04 #748

  • hitstr
  • OFFLINE
  • Supertalent
  • Beiträge: 159
John Rambo schrieb:
@trueblue

Du nennst die Fans von ManU, Bayern und Real Erfolgfans?
Wir werden doch gerade von diese Fans nicht akzeptiert und als "Erfolgsfan" bezeichnet.
Die haben auch etwas vorzuweisen.

Deswegen müssen wir unseren Image bessern, mehr Erfolge haben, größeres Stadion haben, mehr Fans haben, mehr Mitglieder.
Ausserdem ist es doch schön wenn im neuen Stadion mehr Touristen kommen, dann haben wir mehr Fans, mehr Anhänger, mehr Mitglieder.

Das kann Chelsea FC nur helfen.
Achso und ausserdem wurde garnix auf Eis gelegt.
Die Planungen laufen hinter geschlossenen Türen weiter.
Oben im ersten Beitrag ist ein Link "New Stadium", der Bericht ist von November 2008 also fast 2009! :D
Chelsea hat sogar schon eine Architekturbüro den Auftrag gegeben namens HOK Sport.
Bis dann


Wir verbessern also unser Image wenn wir unser traditionelles Stadion gegen ein 0815-Samsungarena ding tauschen ? Wird Chelsea nicht immer vorgeworfen keine "History" zu haben?

Du weißt also was bei Chelsea hinter geschlossenen Türen passiert? Sehr interessant.

Was Quellen von 2008 beweisen wollen versteh ich auch nicht so wirklich.

Und warum denkst du das Chelsea durch ein neues Stadion mehr Fans und Mitglieder hat?

Ob das Stadion nun wirtschaftlich Sinn macht oder nicht können wir sowieso nicht einschätzen da wir nicht wissen wie hoch die Nachfrage nach Tickets ist pro Match. Gegen schwache Gegner wie Hull o.Ä. lohnt sich ein Neubau jedenfalls garantiert nicht.
Letzte Änderung: 12 Jan 2010 22:04 von hitstr.

Aw: Das neue Samsung Stadium 12 Jan 2010 22:15 #751

  • John Rambo
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1631
@BassT

Klar wird es dauern bis das Stadion gebaut wird, steht auch oben.
Aber Chelsea kommt da nicht vorbei, sie müssen ein neues bauen, allein wegen der wirtschaftlichen Lage.

Gefällt es dir das Chelsea von Abramovich abhängig ist?
Oder willst du lieber das Chelsea unabhängig wird und sich alles selber finanziert. Wenn du weiter Stars im Chelsea Trikot sehen willst, dann muss Chelsea sich wirtschaftlich enorm steigern.

Du redest von echten Fans und eine Fan Kultur, so willst du Chelsea helfen? Das funktionert vieleicht in der 2. oder 3. Liga aber nicht mit einer Mannschaft die jedes Jahr um den Meister Titel und CL titel spielt. Wieso verschenkt Chelsea nicht die Trikots an die Fans? Wieso verkauft sie Chelsea? Ganz einfach, weil Chelsea FC eine Marke ist, ein Unternehmen nix weiter.

Weißt du wieviel Euro die Mannschaften wie Chelsea, Real, Barca, ManU etc. nur an Gehälter zahlen? Wenn Chelsea weiter Stars haben will dann muss man echt was machen und das ohne Abramovich.
Das neue Stadion würde mehr Fans bringen, mehr Zuschauer, mehr Ticketsverkäufe, mehr Trikotverkäufe, mehr Dauerkarten, mehr Fans und natürlich mehr Geld.

Ihr müsst aufwachen Leute, 40.000 für ein Top Team ist einfach zu wenig. Hört auch auf mit unsinn zu schreiben wie Geschichte, Charakter, Tradition und so ein Quatsch zu schreiben.
Jedes Verein hat Geschichte, jedes Verein hat Charakter, jedes Verein hat Traditionen, das einzige was Vereine unterscheidet sind Erfolge und die finanzielle Lage! Ganz einfach!

Denkt drüber nach

schöne Grüße

Aw: Das neue Samsung Stadium 12 Jan 2010 22:25 #752

  • Chelsea
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1349
Könnte fast genauso aussehen :D
Also über 3 Ränge übereinander dann könnten es 70.000 werden! :D



Was sagt ihr dazu? :D
Letzte Änderung: 12 Jan 2010 22:27 von Chelsea.
Ladezeit der Seite: 0.18 Sekunden