Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 15 Mär 2018 13:45 #267437

Beigl schrieb:
Fabregas hat seinen Zenit leider auch schon deutlich überschritten. Er war noch nie ein Athlet und hat bisher immer von seinen fußballerischen Fähigkeiten gelebt, aber mittlerweile halten ihn nicht mal diese über Wasser. Bezeichnend war die Szene vor dem zweiten Tor, wo er sich den Ball in dilletantischer Manier von Messi abluchsen ließ. Seine Pässe sind auch nicht mehr das, was sie vor 3 Jahren noch waren. Kante, der mit Willian gestern wieder der Beste war, tat mir stellenweise Leid, denn er musste die Stellungsfehler von Cesc reihenweise ausbügeln. Im Sommer will ich einen geeigneten Mittelfeldpartner für Kante sehen, denn das kann so nicht weitergehen.


Wir haben doch schon Bakayoko.

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 16 Mär 2018 01:38 #267440

  • Juan Mata
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 2249
true_blue schrieb:
Mir ist Eden so egal, ob er geht oder bleibt! Dieses rumgedridribblel geht mir so auf den Sack. Der junge soll einfach mal auf den Kasten schiessen. Aus diesem Grund wird er nie und nimmer Weltfussballer. Messi haut aus diesem beschiessen Winkel drauf und trifft.

Courtois ist mit dem Kopf schon weg.

Mit den Dribblings kann er eben viel bewirken. Er ist sehr ballsicher, der Ball klebt ihm ja fast wie Messi am Fuss. Dadurch kann er mit einem Tempodribbling schnell paar Spieler aussteigen lassen. Macht er leider zu wenig und verschleppt auch einige Male das Spiel. Aber beim schiessen bin ich bei dir, der schiesst viel zu selten. Wünsche mir ab und zu auch mehr vorstösse zum Tor von ihm. Ein bisschen Stürmer Ego würde auch nicht schaden. Aber Hazard ist eben nicht Messi, Ronaldo oder Neymar und wird bei uns sicher kein Weltfussballer werden. (Ich denke übrigens auch nicht dass er es bei Real schaffen würde) Er hat sich soviel ich weiss selber das Ziel gesteckt in Zukunft auf dem Niveau spielen zu wollen, aber es scheint ihm nicht zu gelingen. Trotz allem ist Eden ein hervorragender Spieler der uns in der Vergangenheit einige male allein tragen musste. Er hat eben die individuelle Klasse den Unterschied zu machen. Daher wüsste ich nicht wie wir Eden ersetzen sollen, sollte er wirklich gehen. Vor allem mit unser Transferpolitik. Ohne Eden wären wir doch sehr berechenbar, dafür ist der Rest zu schwach. (Höchstens Willian kann seine Form halten)

TBO kann man qualitativ sicher ersetzen wenn man will.
Hätte ich auch nichts dagegen wenn wir dafür Oblak bekommen, aber das wird eh nix.

Zum Spiel muss man bei TBO auch sagen; der Typ ist ein Riese und Messi ein schlauer Fuchs. Logisch schiesst Messi immer tief wie bei allen 3 Toren. Der kann eben einen Keeper locker mal tunneln.

Conte hat alles richtig gemacht, er hat das Maximum rausgeholt.
Uefa Champions League Sieger 2011/2012: Chelsea FC
Uefa Europa League Sieger 2012/2013: Chelsea FC
Letzte Änderung: 16 Mär 2018 01:39 von Juan Mata.
Folgende Benutzer bedankten sich: true_blue

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 16 Mär 2018 06:48 #267441

  • true_blue
  • OFFLINE
  • Welt Fussballer
  • Beiträge: 3916
Mir geht das gelaber wegen real so auf den Sack! Und bei wichtigen spielen taucht er ( shitty, manure, barca etc.)
Klar ist er ein hervorragender Techniker, aber das alleine reicht nicht (mehr), du musst auch clever genug sein das einzusetzen!

Bei Courtois ist es das selbe, das gelaber wegen spanien. Soll er doch gehen.

Was vorne auf dem trickot steht ist wichtiger als hinten.

Conte hat einen für das gibt es kein Wort job gemacht. Wenn er die Spieler bekommen hätte die er sich vorgestellt hat. Hätte barca nicht einen Hauch einer Chance gehabt!
Kann man nur hoffen das uns Conte erhalten bleibt und er endlich Spieler holen kann die auch etwas bringen!
Gewinnen ist nicht wichtig, solange man Gewinnt!
Letzte Änderung: 16 Mär 2018 16:17 von true_blue.

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 16 Mär 2018 08:07 #267442

Juan Mata schrieb:
Mit den Dribblings kann er eben viel bewirken. Er ist sehr ballsicher, der Ball klebt ihm ja fast wie Messi am Fuss. Dadurch kann er mit einem Tempodribbling schnell paar Spieler aussteigen lassen. Macht er leider zu wenig und verschleppt auch einige Male das Spiel. Aber beim schiessen bin ich bei dir, der schiesst viel zu selten. Wünsche mir ab und zu auch mehr vorstösse zum Tor von ihm. Ein bisschen Stürmer Ego würde auch nicht schaden. Aber Hazard ist eben nicht Messi, Ronaldo oder Neymar und wird bei uns sicher kein Weltfussballer werden. (Ich denke übrigens auch nicht dass er es bei Real schaffen würde) Er hat sich soviel ich weiss selber das Ziel gesteckt in Zukunft auf dem Niveau spielen zu wollen, aber es scheint ihm nicht zu gelingen. Trotz allem ist Eden ein hervorragender Spieler der uns in der Vergangenheit einige male allein tragen musste. Er hat eben die individuelle Klasse den Unterschied zu machen. Daher wüsste ich nicht wie wir Eden ersetzen sollen, sollte er wirklich gehen. Vor allem mit unser Transferpolitik. Ohne Eden wären wir doch sehr berechenbar, dafür ist der Rest zu schwach. (Höchstens Willian kann seine Form halten) .


Hazard ist ein hervorragender Spieler, keine Frage, aber er hat in den ganzen Jahren auch immer wieder die Neigung dazu unkonstant zu sein. Das hat man bei Spieler wie Ronaldo oder Messi jahrelang nicht gesehen, auch wenn man dieses Level natürlich nicht erreichen muss. Wenn man in einer Kategorie darunter schaut, wie zum Beispiel bei Spielern wie Robben etc ist es da allerdings auch nicht der Fall, besonders wenn es dann auf die große Bühne geht. Auf diesem Level hat Hazard bisher immer wieder mal fehlende Beständigkeit gezeigt.
Hazard ist natürlich kein Problem was die Qualität des Kaders angeht. Doch ob er nun bleibt oder geht, muss man im Sommer schauen, dass man sich in einer gewissen Weise umstrukturiert. Aus der Sicht von Hazard ist es legitim sich in seiner jetztigen Phase mit einen Wechsel zu beschäftigen. Er ist im richtigen Alter und wenn er nochmal wechseln will, wie zu einer Mannschaft wie Real, dann jetzt noch. Bleibt er, ist es gut. Geht er, ist es auch kein Weltuntergang. Es ist ein Teil des Geschäfts früher oder später Leistungsträger ersetzen zu müssen.

Auch auf dem heutigen Markt muss man keine 100 Mio für einen Spieler ausgeben, um Qualität hinzuzufügen. Summen in der Region von 100 Mio oder mehr sind meistens nur für Spieler die ein gewissen hype durchleben oder durch besondere Umstände auf dem Markt. Für die Hälfte bekommt auch schon die ausreichende Qualität.
Man sollte halt schauen das man nachhaltige Transfer tätigt. Also Spieler verpflichtet, die bereits auf einen gewissen Level performt haben und Entwicklungspotential zeigen. City hat es ja bei den Transfers von den Offensivspieler in den letzten Jahren gezeigt.
Das ist dann ohne Probleme mit Transferpolitik des Vereins realisierbar. Zum Beispiel für den Fall falls Hazard bleiben sollte. Pedro verkaufen, auf dem Markt sich um Spieler wie Baily/Malcolm/Fekir etc bemühen und einen Spieler CHO richtig integrieren. Da wäre man was Offensivtalent und spielerische Qualität angeht besser aufgestellt, als das, was man diese Saison nutzt. Sollte Hazard halt wechseln, muss man gschauen noch einen weiteren Spieler zu verpflichten
Generell hätte ich kein Problem damit, wenn man 1-2 Jahre nicht auf Erfolge schaut und gegebenenfalls auch keine CL spielt, dafür der Fokus auf eine nachhaltige Entwicklung der Mannschaft ist.

Tbo kann man übrigens getrost verkaufen. Er ist ein guter Torwart, aber in den Jahren jetzt bei Chelsea auch nicht so gut das der Verein sich jetzt auf der Nase rumtanzen lassen und ihm noch eine kräftige Gehaltserhöhung anbieten muss. Ein Cech in seinen besten Jahren war da auf einen anderen Level. Man muss sich ja nur mal das CL Finale ansehen was ein Cech da gezeigt hat. So eine Leistung hat ein Cortouis noch nicht ansatzweise gezeigt.
Letzte Änderung: 16 Mär 2018 08:11 von littleGiant.
Folgende Benutzer bedankten sich: Venom, FcChelsea_MH, Juan Mata

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 16 Mär 2018 15:32 #267452

  • Juan Mata
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 2249
littleGiant schrieb:
...

Es wäre sicher kein Weltuntergang wenn man Hazard abgeben würde. Die Frage ist nur mit wem man ihn ersetzen kann und ob der Verein wie bei Morata bereit ist, die eingenommene Summe möglicherweise wieder zu investieren. Nur ein Beispiel wäre bei Griezmann der Fall (100 mio) der in letzter Zeit wieder gut in Form ist aber genau die selben Formkurven hat. Zudem spielt er ja eher Stürmer und ist vielleicht bald bei Barca.
Die Namen die du gennant hast unabhängig ob Eden geht oder bleibt, hören sich sehr gut an aber ganz billig würden die auch nicht werden. Trotzdem würde ich die Transfers begrüssen.
Es wäre schon länger wünschenswert, dass man die Mannschaft nahhaltig weiterbringt. Dazu gehört aber auch eine klare Vereinsphilosophie die wir zur Zeit mMn nicht führen. Es wird sowieso interessant wie wir in der nächsten Zeit auf dem Transfermarkt agieren.
Im Sommer 2019 laufen einige Verträge aus (TBO, David Luiz, Cahill, Fabregas, Pedro, Giroud). Daher wäre es sinnvoll diese Spieler abzugeben um möglicherweise noch Geld zu bekommen. Zudem sehe ich in diesen Spielern keine grosse Zukunft hier.

Bei Thibaut kann ich dir nur zustimmen, mir blieben auch nicht viele Saves von ihm im Kopf.

true_blue schrieb:
Conte hat einen für das gibt es kein Wort job gemacht. Wenn er die Spieler bekommen hätte die er sich vorgestellt hat. Hätte barca nicht einen Hauch einer Chance gehabt!
Kann man nur hoffen das uns Conte erhalten bleibt und er endlich Spieler holen kann die auch etwas bringen!

Das sehe ich auch so. Entweder man holt die Spieler die Conte will und spielt wieder an der Weltspitze oder man lässt Conte gehen und baut dafür eine nachhaltige Mannschaft mit dem dazu passenden Trainer auf.
Uefa Champions League Sieger 2011/2012: Chelsea FC
Uefa Europa League Sieger 2012/2013: Chelsea FC
Letzte Änderung: 16 Mär 2018 15:51 von Juan Mata.

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 16 Mär 2018 20:14 #267455

  • Stefan
  • OFFLINE
  • Experte
  • Beiträge: 896
littleGiant schrieb:
Das hat man bei Spieler wie Ronaldo oder Messi jahrelang nicht gesehen, auch wenn man dieses Level natürlich nicht erreichen muss.

CR7 hatte in der ersten Hälfte dieser Saison seine Phase wo er untergetaucht war, was ihm nicht zum ersten Mal passierte, bei Messi ist's schon länger her - da hatte er auch eine Phase wo er komplett verschwunden war. Was ich sagen will, die hat jeder Spieler mal, auch diese ach so tollen Superclowns kochen nur mit Wasser.

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 17 Mär 2018 08:58 #267462

Stefan schrieb:
littleGiant schrieb:
Das hat man bei Spieler wie Ronaldo oder Messi jahrelang nicht gesehen, auch wenn man dieses Level natürlich nicht erreichen muss.

CR7 hatte in der ersten Hälfte dieser Saison seine Phase wo er untergetaucht war, was ihm nicht zum ersten Mal passierte, bei Messi ist's schon länger her - da hatte er auch eine Phase wo er komplett verschwunden war. Was ich sagen will, die hat jeder Spieler mal, auch diese ach so tollen Superclowns kochen nur mit Wasser.


Jeder Spieler hat Leistungsschwankungen. Da habe ich auch nichts Gegenteiliges behauptet. Die entscheidenen Faktoren sind wie lange die negativen Leistungsschwankungen anhalten und wie oft solche Schwankungen vorkommen. Da hat ein Hazard mMn, vergeichbaren Spielern dieses Kalibers, zu oft seine Leistungsschwankungen. Fast jede Saison kam es bisher vor.
Ein weiterer Punkt wäre, dass Hazard bisher noch in keiner KO-Phase in der CL über Hin- und Rückspiel seinen Stempel aufdrücken konnte. Zumindest fallen mir da jetzt keine Spiele ein. Natürlich hatte er da auch manche Spiele wegen Verletzungen verpasst. Doch da gibt es andere Charaktere, die dann genau in solchen Momente anfangen zu performen, selbst wenn zuvor die Leistungen durchwachsen waren.
Letzte Änderung: 17 Mär 2018 08:59 von littleGiant.
Folgende Benutzer bedankten sich: true_blue

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 17 Mär 2018 12:19 #267467

  • C.F.C.
  • OFFLINE
  • Profi
  • Beiträge: 300
littleGiant schrieb:
Stefan schrieb:
littleGiant schrieb:
Das hat man bei Spieler wie Ronaldo oder Messi jahrelang nicht gesehen, auch wenn man dieses Level natürlich nicht erreichen muss.

CR7 hatte in der ersten Hälfte dieser Saison seine Phase wo er untergetaucht war, was ihm nicht zum ersten Mal passierte, bei Messi ist's schon länger her - da hatte er auch eine Phase wo er komplett verschwunden war. Was ich sagen will, die hat jeder Spieler mal, auch diese ach so tollen Superclowns kochen nur mit Wasser.


Jeder Spieler hat Leistungsschwankungen. Da habe ich auch nichts Gegenteiliges behauptet. Die entscheidenen Faktoren sind wie lange die negativen Leistungsschwankungen anhalten und wie oft solche Schwankungen vorkommen. Da hat ein Hazard mMn, vergeichbaren Spielern dieses Kalibers, zu oft seine Leistungsschwankungen. Fast jede Saison kam es bisher vor.
Ein weiterer Punkt wäre, dass Hazard bisher noch in keiner KO-Phase in der CL über Hin- und Rückspiel seinen Stempel aufdrücken konnte. Zumindest fallen mir da jetzt keine Spiele ein. Natürlich hatte er da auch manche Spiele wegen Verletzungen verpasst. Doch da gibt es andere Charaktere, die dann genau in solchen Momente anfangen zu performen, selbst wenn zuvor die Leistungen durchwachsen waren.


Schwieirig! Ich denke ein Hazard ist kein Spieler, der eine komplette Mannschaft hochzieht. Das kann mMn nur Messi auf dieser Welt momentan. Wenn ich mir Hazard bei einem anderen Club wie Juve, Tottenham, Barca, Real, Bayern etc. vorstelle, denke ich wird er viel mehr knipsen und glänzen, weil nicht alles auf seinen Schultern lastet. Man kann doch nicht unserem Offensivstar die Inkonstanten Leistungen der Mannschaft zuschreiben. Wenn die Defensive nicht stabil ist, wenn der Spielaufbau bei kleinstem Pressing mit pässen ausserhalb des Stadions endet, dann kann weder ein Hazard, noch ein Dybala, oder Robben was ausrichten.

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 17 Mär 2018 12:43 #267469

C.F.C. schrieb:
Schwieirig! Ich denke ein Hazard ist kein Spieler, der eine komplette Mannschaft hochzieht. Das kann mMn nur Messi auf dieser Welt momentan. Wenn ich mir Hazard bei einem anderen Club wie Juve, Tottenham, Barca, Real, Bayern etc. vorstelle, denke ich wird er viel mehr knipsen und glänzen, weil nicht alles auf seinen Schultern lastet. Man kann doch nicht unserem Offensivstar die Inkonstanten Leistungen der Mannschaft zuschreiben. Wenn die Defensive nicht stabil ist, wenn der Spielaufbau bei kleinstem Pressing mit pässen ausserhalb des Stadions endet, dann kann weder ein Hazard, noch ein Dybala, oder Robben was ausrichten.


Hazard ist auch kein Leadertyp. Wenn man ihn mit Spieler wie Terry, Lamps oder Drogba vergleicht, wirst du verstehen was ich meine. Das waren Charaktere, die in den wichtigen Spielen immer eine noch eine Schippe drauflegen und den Unterschied machen konnten. Ein Lamps stand kurz nach dem Tod seiner Mutter auf dem Feld im entscheidenen Spiel in der CL gegen Pool und hat da Verantwortung übernommen.
Ich schreibe ihm auch nicht die inkonstanten Leistungen der Mannschaft zu, sondern ist schlicht meine Sicht auf ihn. Du sagst es doch selber, er ist der Offensivstar des Teams. Von den Stars der Teams erwarte ich einfach das sie vorangehen und die Veranwortung übernehmen, selbst wenn es mal nicht läuft. Da hat ein Hazard für mich einfach nicht den nötigen Ehrgeiz, sonst könnte er noch mehr mit seinen Qualitäten rausholen.

Aw: FC Barcelona - Chelsea FC | UCL 17/18 17 Mär 2018 21:53 #267477

  • Stefan
  • OFFLINE
  • Experte
  • Beiträge: 896
[...]

die Leistungsschwankungen jetzt mal weggelassen, mMn ist Hazard der selbe Spielertyp wie CR7, d.h. Weltklasse - aber nur wenn die Mitspieler drumrum mitarbeiten. Das sehe ich jedoch nicht als Minuspunkt an. Zum Vergleich spielt Messi eher in zentraler Position und lässt sich auch mal zur Mittellinie fallen um den Ball zu holen und nen Solo-Lauf zu starten. Natürlich ist das toll und lobenswert - schmälert jedoch nicht die Leistung die Hazard oder CR7 auf der Außenbahn bringen.
Ich will sagen, gebt dem Mann einen intelligenten offensiven Mittelfeldspieler, und nen mitspielenden MS... und er kann liefern.
Deshalb, von Hazard erwarte ich keine "Führungsrolle" beim CFC, sondern hoffe das er die entsprechenden Mitspieler bekommt.
Darin liegt auch der Haken, natürlich wird er am meisten gehyped - aber ihm diese Last aufzuladen ist mMn komplett das Falsche.
Ladezeit der Seite: 0.16 Sekunden