Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 22:31 #262645

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5550
Eden10Hazard schrieb:
Chris schrieb:
Eden10Hazard schrieb:
Chris schrieb:
4 Torschüsse, 3 Tore. Einer dieser Tage, wo einem alles gelingt.


Willkommen in der Champions League. Diese Teams brauchen nicht mehr Chancen! Das ist nicht „einer dieser Tage“

Atletico hat aktuell 7 Torabschlüsse = 1 Tor
Bayern hat 5 Torabschlüsse = 1 Tor
Juve hat 4 Torabschlüsse = 0 Tore

Die Realität widerlegt dich.


Du vergleichst Teams wie Atlético, Bayern und Juve mit Chelsea. Lass uns mal ernsthaft sprechen!

Es geht um den AS Rom, nicht um Chelsea.

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 22:34 #262646

Und aus. Verdiente Niederlage. Rom war, wie schon im Hinspiel, die bessere Mannschaft. Vor allem war in der zweiten Halbzeit von Anfang an keine Reaktion, kein aufbäumen zu sehen. Spätestens zur Halbzeit befand sich das Team schon auf dem Heimweg mit dem Kopf.
Letzte Änderung: 31 Okt 2017 22:35 von littleGiant.

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 22:35 #262647

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5550
Zum Glück konnte Atletico auch nicht siegen. Einfach vergessen und nach vorne blicken. Ein Sieg gegen Karabach und wir sind durch.

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 22:41 #262648

cfcmax schrieb:
Kurze, ehrliche Zusammenfassung bitte.
Konnte das Spiel nicht sehen


Sei froh. Einen größeren Schocker wirst du Halloween nicht erleben
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 22:45 #262649

Chris schrieb:
Zum Glück konnte Atletico auch nicht siegen. Einfach vergessen und nach vorne blicken. Ein Sieg gegen Karabach und wir sind durch.


..und dann? 0:7 gegen Barca kassieren? Worum geht es dir? Geld, das wir dann nicht auf den Tisch knallen für Sandro und co?
Letzte Änderung: 31 Okt 2017 22:46 von Eden10Hazard.

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 22:46 #262650

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5550
Eden10Hazard schrieb:
Chris schrieb:
Zum Glück konnte Atletico auch nicht siegen. Einfach vergessen und nach vorne blicken. Ein Sieg gegen Karabach und wir sind durch.


..und dann? 0:7 gegen Barca kassieren? Worum geht es dir? Geld, dass wir dann nicht auf den Tisch knallen für Sandro und co?

2012 war man auch nicht besser. Zeitweise sogar schlechter. Im Fußball ist vieles möglich.

Barca spielte übrigens gerade 0:0 gegen Piräus.
Letzte Änderung: 31 Okt 2017 22:46 von Chris.

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 22:52 #262651

  • Beigl
  • OFFLINE
  • Legende
  • Blue is the colour
  • Beiträge: 6072
Grausig. So wird das nichts mehr mit dem ersten Platz in der Tabelle. Aber den haben wir uns nach den beiden Spielen gegen die Roma ohnehin nicht verdient.
Die Abwehr war heute katastrophal eingestellt und darüber hinaus dürfen solche individuellen Fehler auf diesem Niveau nicht passieren.Unser Mittelfeld war nicht existent, warum Conte da nicht einmal früher durchgreift bleibt mir ein Rätsel. Ich verstehe auch nicht, wieso Alonso immer startet, obwohl er seit Wochen seiner Form hinterher läuft. Mit Zappacosta hätten wir einen fähigen Mann auf der Bank gehabt. Azpilicueta war auf einer eher ungewohnten Position auch sehr schwach. Hazard war heute noch einmal ein Lichtblick, während Pedro und vor allem Morata gar nichts gezeigt haben.

Gegen United sehe ich schwarz. Ich habe keine Lust gegen Mourinho zu verlieren, aber wenn wir uns am Sonntag wieder so anstellen dann kassieren wir die nächste Pleite. Wäre dann schon die 6.!!! Saisonniederlage. Conte muss sich schnell was einfallen lassen. Eventuell würde ein Systemwechsel wieder Abhilfe schaffen, denn mit unserem 3-4-3 oder 3-5-2 bringen wir derzeit gar nichts auf den Rasen. Ich hoffe, dass Kante am Sonntag wieder dabei sein kann, es fehlt uns einfach ein Athlet im Mittelfeld.

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 22:59 #262652

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5550
Beigl schrieb:
Unser Mittelfeld war nicht existent, warum Conte da nicht einmal früher durchgreift bleibt mir ein Rätsel.

Wir haben da kaum Änderungsmöglichkeiten. Ein Fabregas und ein Bakayoko (nach seiner Verletzung) sind einfach nicht darauf ausgelegt, alle 3 Tage zu spielen. Das merkt man deutlich. Man kann nur beten, dass Kante bald wieder fit wird. Drinkwater ist nach seiner langen Abwesenheit meines Erachtens noch keine wirkliche Alternative.


Beigl schrieb:
Ich verstehe auch nicht, wieso Alonso immer startet, obwohl er seit Wochen seiner Form hinterher läuft.

Weil die einzige Alternative auf dieser Position ein jugendlicher Fratz mit der Spielintelligenz eines Semmerls und der Ballbehandlung eines Granitfelsen ist.
Zappacosta hat ja in seiner gesamten Karriere noch nicht auf links gespielt, ich glaube nicht mal, dass er das kann.

Es ist und bleibt der dünne Kader, der uns die meisten Probleme verschafft.
Letzte Änderung: 31 Okt 2017 23:01 von Chris.

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 23:19 #262653

  • Beigl
  • OFFLINE
  • Legende
  • Blue is the colour
  • Beiträge: 6072
Chris schrieb:
Beigl schrieb:
Unser Mittelfeld war nicht existent, warum Conte da nicht einmal früher durchgreift bleibt mir ein Rätsel.

Wir haben da kaum Änderungsmöglichkeiten. Ein Fabregas und ein Bakayoko (nach seiner Verletzung) sind einfach nicht darauf ausgelegt, alle 3 Tage zu spielen. Das merkt man deutlich. Man kann nur beten, dass Kante bald wieder fit wird. Drinkwater ist nach seiner langen Abwesenheit meines Erachtens noch keine wirkliche Alternative.


Beigl schrieb:
Ich verstehe auch nicht, wieso Alonso immer startet, obwohl er seit Wochen seiner Form hinterher läuft.

Weil die einzige Alternative auf dieser Position ein jugendlicher Fratz mit der Spielintelligenz eines Semmerls und der Ballbehandlung eines Granitfelsen ist.
Zappacosta hat ja in seiner gesamten Karriere noch nicht auf links gespielt, ich glaube nicht mal, dass er das kann.

Es ist und bleibt der dünne Kader, der uns die meisten Probleme verschafft.
Man hätte Luiz ins Mittelfeld vorziehen können, um dadurch mit einem drei Mann Mittelfeld mehr Präsenz im Zentrum zu schaffen. Mit einem Luiz verlierst du auch das körperliche Duell nicht so klar wie mit Fabregas und Bakayoko. Hat gegen die Spurs auch schon ganz gut funktioniert.

Zur LWB Thematik, da hätte Conte Azpilicueta auf links aufstellen können und Zappacosta auf rechts. Alonso kriecht schon seit Wochen am Zahnfleisch daher, mit Azpilicueta gewinnt man offensiv zwar keinen Blumentopf, aber defensiv ist Cesar grundsolide. Dazu hat man dann noch mit Zappacosta auf rechts einen, der sich gerne mit nach vorne einschaltet und die Offensivspieler unterstützt. Jetzt ist Alonso nach der heutigen "Leistung" noch mehr erschöpft und darf am Sonntag gegen einen Valencia in Topform die linke Flanke verteidigen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan

Aw: AS Roma - Chelsea FC | UCL 17/18 31 Okt 2017 23:23 #262654

Chris schrieb:
Beigl schrieb:
Unser Mittelfeld war nicht existent, warum Conte da nicht einmal früher durchgreift bleibt mir ein Rätsel.

Wir haben da kaum Änderungsmöglichkeiten. Ein Fabregas und ein Bakayoko (nach seiner Verletzung) sind einfach nicht darauf ausgelegt, alle 3 Tage zu spielen. Das merkt man deutlich. Man kann nur beten, dass Kante bald wieder fit wird. Drinkwater ist nach seiner langen Abwesenheit meines Erachtens noch keine wirkliche Alternative.


Beigl schrieb:
Ich verstehe auch nicht, wieso Alonso immer startet, obwohl er seit Wochen seiner Form hinterher läuft.

Weil die einzige Alternative auf dieser Position ein jugendlicher Fratz mit der Spielintelligenz eines Semmerls und der Ballbehandlung eines Granitfelsen ist.
Zappacosta hat ja in seiner gesamten Karriere noch nicht auf links gespielt, ich glaube nicht mal, dass er das kann.

Es ist und bleibt der dünne Kader, der uns die meisten Probleme verschafft.


Wenn man nur auf die 3-Kette fest hält, ja, dann hat man kaum Änderungsmöglichkeiten. Doch wie Beigl schon angesprochen hat, funktioniert die 3-Kette, egal welche Adaption, bisher nicht so recht. Weder Offensiv noch Defensiv und es sieht nicht danach aus das es zum besseren wird, wenn man stur an Plan A 3-4-3 und Plan B 3-5-2 festhält.
Noch stimmen insgesamt die Ergebnisse, die Leistungen passen insgesamt nicht. Das Ganze kann dann allerdings schnell kippen, wenn sich nichts verbessert. Vielleicht wäre es sinnvoll größere Änderungen vorzunehmen, hauptsache man kommt erst einmal wieder halbwegs in die Spur. Zumindest so lange die verletzen Spieler und diejenigen, die grade von der Verletzung wiederkommen, noch nicht 100% fit sind. Und wenn es dann so etwas ist wie wieder auf eine 4-Kette umstellen, einer von Luiz oder Christensen spielt im DM und Dave hilft wieder als LV aus. Irgendwie muss man wieder in die Spur kommen.
Letzte Änderung: 31 Okt 2017 23:24 von littleGiant.
Ladezeit der Seite: 0.15 Sekunden