Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18

Aw: Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18 19 Okt 2017 10:54 #262322

Die Statistik ist eindeutig ! Wir sind ca 3 km mehr gelaufen als der Gegner ! ( deshalb kann man den Spielern keine Lustlosigkeit vorwerfen )

Unser grösster Läufer war Fabregas, weit über 12 km ! Aber hat man Fabregas im Spiel gesehen??? Nein, man hat ihn nicht gesehen !

Fabregas macht weder nach vorne Löcher auf und nach hinten Löcher zu. Er trabt 90 Minuten ! Seit er jedes Spiel wieder spielt sind wir einfach anfällig für Tore. Natürlich mag es manchmal schlimm sein, wenn man wenig Chancen kreiert, aber mit Fabregas verliert das Team sein Defensives Gefüge !

Conte sind aber die Hände gebunden, er muss ihn aufstellen !

Solange wir nicht des ganzen Kader zu Verfügung haben wird sich an der Situation kaum was ändern.
Letzte Änderung: 19 Okt 2017 10:54 von vinnie-the-axe.

Aw: Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18 19 Okt 2017 11:16 #262323

Chris schrieb:
Ancelotti also nächster Chelsea-Trainer. Ich freu mich drauf.


da wette ich mal ein Bier dagegen

Aber Roman ist ja sowas zuzutrauen, wäre ein grosser Fehler den zu holen, da unser Team einen Umbruch bevorsteht und Ancelotti hat überall bewiesen, das er nicht der richtige Mann für so etwas ist.

Er kann ein gutes Team führen aber aufbaun kann er keins.
Letzte Änderung: 19 Okt 2017 11:17 von vinnie-the-axe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eden10Hazard

Aw: Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18 19 Okt 2017 11:33 #262324

Iron Mike schrieb:
Für mich ist Conte der beste Trainer seit langer Zeit...hoffe nicht das er geht und ausserderm wüsste ich nichtmal wer in Frage kommen könnte.Wenn die Transfers vom Board besser geregelt würden,würden wir bestimmt besser dastehen.


Es geht mir nicht mal um Conte per se. Chelsea ist offensichtlich nur zu Leistung im Stande, wenn der Mann an der Linie immer mal wieder gewechselt wird. Ich kreide aber Conte an, wie er mit Diego Costa umgegangen ist! Jemand, der so eine hässliche Aktion bringt, darf dann nicht gegen ein hoffnungslos schlechtes Team wie Crystal Palace Punkte liegen lassen.. und er verliert (!!) sogar gegen diese Amateure. Seit diesem Zeitpunkt kann ich seine Entlassung nicht mehr erwarten. Mir ist auch egal wer kommt, denn auch der Neue wird einen Aufschwung provozieren und dann auch gehen müssen.. same old story.

TrueBlue schrieb:
Dass auf Conte zu schieben ist nicht in Ordnung.

Er hat nach dem Spiel selbst gesagt, dass das kein attraktiver Fußball ist. Das sieht er doch selbst. Aber was soll er mit dem Spielermaterial machen? Ich finde zwar auch, dass er sich mit den Einwechslungen vercoacht hat.... aber was soll er machen? Die Bank ist mies.
Und Azpi braucht mal eine Pause. Rüdiger hat seine Chance verdient.


Insgesamt attraktiven Fußball spielen wir nie. Wir hatten jetzt jeden Trainer auf diesem Planeten und trotzdem verkriechen sich diese Eierlosen an den 5-Meter-Raum des eigenen Tores und wehren 90 Minuten ab. Ich glaube wirklich wir könnten Guardiola holen und diese Feiglinge würden sich hinten reinstellen. Es ist schon tief in der DNA der Spieler verankert sich so zu verhalten. Ich kann es echt nicht mehr sehen wie jedes halbwegs gutes Team Chelsea dominiert!
Letzte Änderung: 19 Okt 2017 11:35 von Eden10Hazard.

Aw: Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18 19 Okt 2017 12:39 #262325

  • chelsea_80
  • OFFLINE
  • Welt Fussballer
  • Beiträge: 3482
Du brauchst ne Abwehr die hoch stehen kann und trotzdem bei Gefahr nach hinten springen kann. Haben wir aber die sitzen auf der Bank.

Aw: Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18 19 Okt 2017 14:55 #262326

chelsea_80 schrieb:
Du brauchst ne Abwehr die hoch stehen kann und trotzdem bei Gefahr nach hinten springen kann. Haben wir aber die sitzen auf der Bank.


Das Team war nicht darauf ausgelegt hoch zu stehen. Einzig Hazard und Morata waren Offensiv ausgerichtet und die restlichen Spieler tief gestaffelt. Man war schlicht darauf aus zu kontern. Das Team hat überhaupt nicht gepresst. Hinzu kommen dann die Probleme die schon länger sind, wie Spielaufbau oder in der Pressingresistenz. Dann wird aus dem 3-5-2 schnell ein 5-3-2, weil die Wingbacks sich nicht konsequent in die Offensive einschalten können, was für das System halt wichtig um Anspielstationen zu bilden und das Spiel in die Breite zu ziehen.

Aw: Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18 19 Okt 2017 20:00 #262327

  • Beigl
  • OFFLINE
  • Legende
  • Blue is the colour
  • Beiträge: 6072
Gegen Watford bedarf es einer Trendumkehr. Leider sind die Hornets in sehr guter Verfassung, das wird sicher kein leichtes Spiel. Leider sind Conte in Sachen Mittelfeld weiterhin die Hände gebunden, sodass er den formschwachen Fabregas wieder spielen lassen muss. Drinkwater wird ja auch noch länger brauchen, also werden wir Luiz wohl noch öfter im DM sehen.

Aw: Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18 19 Okt 2017 21:40 #262333

Eden10Hazard schrieb:
Iron Mike schrieb:
Für mich ist Conte der beste Trainer seit langer Zeit...hoffe nicht das er geht und ausserderm wüsste ich nichtmal wer in Frage kommen könnte.Wenn die Transfers vom Board besser geregelt würden,würden wir bestimmt besser dastehen.


Es geht mir nicht mal um Conte per se. Chelsea ist offensichtlich nur zu Leistung im Stande, wenn der Mann an der Linie immer mal wieder gewechselt wird. Ich kreide aber Conte an, wie er mit Diego Costa umgegangen ist! Jemand, der so eine hässliche Aktion bringt, darf dann nicht gegen ein hoffnungslos schlechtes Team wie Crystal Palace Punkte liegen lassen.. und er verliert (!!) sogar gegen diese Amateure. Seit diesem Zeitpunkt kann ich seine Entlassung nicht mehr erwarten. Mir ist auch egal wer kommt, denn auch der Neue wird einen Aufschwung provozieren und dann auch gehen müssen.. same old story.

TrueBlue schrieb:
Dass auf Conte zu schieben ist nicht in Ordnung.

Er hat nach dem Spiel selbst gesagt, dass das kein attraktiver Fußball ist. Das sieht er doch selbst. Aber was soll er mit dem Spielermaterial machen? Ich finde zwar auch, dass er sich mit den Einwechslungen vercoacht hat.... aber was soll er machen? Die Bank ist mies.
Und Azpi braucht mal eine Pause. Rüdiger hat seine Chance verdient.


Insgesamt attraktiven Fußball spielen wir nie. Wir hatten jetzt jeden Trainer auf diesem Planeten und trotzdem verkriechen sich diese Eierlosen an den 5-Meter-Raum des eigenen Tores und wehren 90 Minuten ab. Ich glaube wirklich wir könnten Guardiola holen und diese Feiglinge würden sich hinten reinstellen. Es ist schon tief in der DNA der Spieler verankert sich so zu verhalten. Ich kann es echt nicht mehr sehen wie jedes halbwegs gutes Team Chelsea dominiert!


Konnte war angepisst von Costas Aktion im Winter und das ist aber verständlich das er dann so reagiert ! Costa hat die Meisterschaft gefährdet. Das ist dem Urwaldaffen gar nicht so bewusst !
Letzte Änderung: 19 Okt 2017 21:41 von vinnie-the-axe.

Aw: Chelsea FC - AS Roma | UCL 17/18 19 Okt 2017 21:46 #262334

Es Bedarf einzig und allein einer Änderung der Einstellung und Ausrichtung des Teams.
Mit einem MF aus Luiz, Cesc und Bakayoko ist es wahrlich kein Ding der Unmöglichkeit gegen die Hornets zu gewinnen.

Wenn wir weiterhin zu konsequent passiv agieren braucht man sich nicht wundern, wenn der Gegner Dominanz ausstrahlt, vor allem wenn dieser auch noch weiß damit umzugehen, sowie es die Roma gemacht hat.
Stay together!
Ladezeit der Seite: 0.14 Sekunden