Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Trainer-Transferkarussell
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Trainer-Transferkarussell

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 17:59 #268658

  • cfcrules
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 8065
C.F.C. schrieb:
Naja Conte hat aus Juve wieder den Verein gemacht, der er jetzt ist. Das ist schon eine weitaus größere Referenz als die von sarri. .


Schau dir mal an was Sarri aus Napoli gemacht hat, auch aus einigen wichtigen Spielern. Da standen manche auf der Abschussliste als er ankam. Er ist sicherlich nicht der am besten geeignete Trainer für unsere derzeitige Vereinssituation (das ist mMn Tuchel) aber immerhin würden wir unter ihm mal so spielen wie wir es schon lange nicht mehr getan haben: unterhaltsam.
why are you frustrated? Chelsea have the best group of executives working in football and the results bear that fact out.

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 18:04 #268660

  • C.F.C.
  • OFFLINE
  • Profi
  • Beiträge: 283
cfcrules schrieb:
C.F.C. schrieb:
Naja Conte hat aus Juve wieder den Verein gemacht, der er jetzt ist. Das ist schon eine weitaus größere Referenz als die von sarri. .


Schau dir mal an was Sarri aus Napoli gemacht hat, auch aus einigen wichtigen Spielern. Da standen manche auf der Abschussliste als er ankam. Er ist sicherlich nicht der am besten geeignete Trainer für unsere derzeitige Vereinssituation (das ist mMn Tuchel) aber immerhin würden wir unter ihm mal so spielen wie wir es schon lange nicht mehr getan haben: unterhaltsam.


Was hat er denn aus Neapel gemacht?

Klar misst man nicht den Erfolg An Titeln, aber soweit ich weiss, hat Neapel in den letzten 3 Jahren, weder nationale noch internationale Titel geholt.

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 18:14 #268664

C.F.C. schrieb:
Naja Conte hat aus Juve wieder den Verein gemacht, der er jetzt ist. Das ist schon eine weitaus größere Referenz als die von sarri. Hinzu kommt, dass er die italienische Nationalmannschaft trainiert hat und sehr weit durch das Turnier gebracht hat. Die Italiener haben nichtmal damit gerechnet, dass Italien die Gruppenphase überlebt mit dieser zusammengewürfelten Truppe und der kurzen vorbeiretingszeit die Conte hatte. Das ist schon ein großer Unterschied. Ebenfalls ist Conte etwas jünger und wird in sarris Alter ganz andere Stationen haben.

Befürchte einfach, dass so ein alter Hase ohne jegliche Auslandserfahrunt einfach nicht das richtige ist für das aktuelle Chelsea.


Man muss es auch immer in Relation setzen. Lass einen Sarri eine Mannschaft wie Juve trainieren und er wird ebenfalls Titel gewinnen. Wenn man mit einer Mannschaft wie Neapel gegen Juventus konkurriert, ist es so als man mit einer beliebigen Buli Mannschaft gegen Bayern konkurriert.

Also für mich hat ein Sarri schon eine nennenswerte Referenz.
Bei ihm darf man nicht vergessen, dass er einen recht ungewöhnlichen Werdegang hinter sich hat. Bis 40 war er ein Banker und ist dann in den Fussball gegangen, ohne einen großes Backround zu haben. Er hat sich halt lange im Amatuerfussball und in den unteren Ligen aufgehalten. 2012 hatte er erst die Chance bei Empoli in der Serie B bekommen, die zuvor fast abgestiegen wären. In der ersten Saison mit Empoli fast aufgestiegen. Im zweiten Jahr dann der Aufstieg und im dritten Jahr der Klassenerhalt in der Serie A. Das war auch das erste Mal, dass sich Sarri in Italien auf sich aufmerksam machen konnte. Dementsprechend kam dann der Job bei Neapel. Zuvor war da Benitez der Trainer und Neapel blieb hinter den Erwartung zurück. Ich glaube unter Benitez waren sie 5. in der Tabelle.
Mit Neapel hat er jetzt in den 3 Jahren hintereinander jedes mal den Punkterekord des Vereins gebrochen. Gewinnt Neapel das letzte Spiel, beendet man die Saison mit 91 Punkten. Außerdem spielt Neapel einen der ansehnlichsten Fussball in ganz Europa und das ohne große finanzielle Mittel, wie zum Beispiel in Guardiola. Der halt einfach mal ein Großteil der Mannschaft nach seinem Belieben austauschen kann.
Letzte Änderung: 14 Mai 2018 18:18 von littleGiant.

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 18:35 #268666

  • C.F.C.
  • OFFLINE
  • Profi
  • Beiträge: 283
littleGiant schrieb:
C.F.C. schrieb:
Naja Conte hat aus Juve wieder den Verein gemacht, der er jetzt ist. Das ist schon eine weitaus größere Referenz als die von sarri. Hinzu kommt, dass er die italienische Nationalmannschaft trainiert hat und sehr weit durch das Turnier gebracht hat. Die Italiener haben nichtmal damit gerechnet, dass Italien die Gruppenphase überlebt mit dieser zusammengewürfelten Truppe und der kurzen vorbeiretingszeit die Conte hatte. Das ist schon ein großer Unterschied. Ebenfalls ist Conte etwas jünger und wird in sarris Alter ganz andere Stationen haben.

Befürchte einfach, dass so ein alter Hase ohne jegliche Auslandserfahrunt einfach nicht das richtige ist für das aktuelle Chelsea.


Man muss es auch immer in Relation setzen. Lass einen Sarri eine Mannschaft wie Juve trainieren und er wird ebenfalls Titel gewinnen. Wenn man mit einer Mannschaft wie Neapel gegen Juventus konkurriert, ist es so als man mit einer beliebigen Buli Mannschaft gegen Bayern konkurriert.

Also für mich hat ein Sarri schon eine nennenswerte Referenz.
Bei ihm darf man nicht vergessen, dass er einen recht ungewöhnlichen Werdegang hinter sich hat. Bis 40 war er ein Banker und ist dann in den Fussball gegangen, ohne einen großes Backround zu haben. Er hat sich halt lange im Amatuerfussball und in den unteren Ligen aufgehalten. 2012 hatte er erst die Chance bei Empoli in der Serie B bekommen, die zuvor fast abgestiegen wären. In der ersten Saison mit Empoli fast aufgestiegen. Im zweiten Jahr dann der Aufstieg und im dritten Jahr der Klassenerhalt in der Serie A. Das war auch das erste Mal, dass sich Sarri in Italien auf sich aufmerksam machen konnte. Dementsprechend kam dann der Job bei Neapel. Zuvor war da Benitez der Trainer und Neapel blieb hinter den Erwartung zurück. Ich glaube unter Benitez waren sie 5. in der Tabelle.
Mit Neapel hat er jetzt in den 3 Jahren hintereinander jedes mal den Punkterekord des Vereins gebrochen. Gewinnt Neapel das letzte Spiel, beendet man die Saison mit 91 Punkten. Außerdem spielt Neapel einen der ansehnlichsten Fussball in ganz Europa und das ohne große finanzielle Mittel, wie zum Beispiel in Guardiola. Der halt einfach mal ein Großteil der Mannschaft nach seinem Belieben austauschen kann.


Ja ich weiss schon was du meinst, hast auch irgendwo recht, nur schau mal was für ein juve Conte übernommen hat. Das kann man mit dem aktuellen Juventus einfach nicht vergleichen. Ich sehe einfach nicht, warum Sarri die Lösung unserer Probleme sein soll, vor allem habe ich viel mehr Bedenken mit der Aklimatisierung eines durch und durch italienischen Coaches mit der aktuellen Premier League. In der Serie A hast du eben nur Juventus, Rom, Lazio, bei uns sind das ganz andere Kaliber.

Offensiver Fußball Hin oder Her. Auf internationaler Ebene bekommen sie halt hinten immer die Bude voll. Dann können wir auch direkt Wenger einstellen wenn man sich ansehnlichen Fußball wünscht.

Nervt es euch denn nicht ständig einen neuen Coach auf der Trainerbank zu haben. Hat Conte eurer Meinung nach nicht seine trainerischen Qualitäten bewiesen?

Ihr gebt ständig dem Board ( und das auch mit Gutem Recht) die Schuld, aber wünscht euch eben genau die Aktionen, die uns in diese Lage gebracht haben. Und Conte ist kein eingebildeter Schmoller, der beleidigt und regungslos seinen Job absitzt. Es wäre doch 10000 mal vielversprechender auf ein Gespräch zwischen den internen Verantwortlichen und Conte zu hoffen, statt auf einen SARRI oder TUCHEL oder sonst irgendwelche Laptoptrainer die zum Versagen verdammt sind.

Man muss auch mal einen Trainer halten und ihm die Chance geben SEINE Mannschaft zu bauen. Jedes Team hat mal eine schlechte Saison. Conte hat die Meosterschaft geholt und jetzt den 5. Platt in der Liga, erreicht das FA-Cup Finale und scheidet gegen Barcelona in der CL aus. Mein Gott, wo ist das Problem! Deshalb muss sofort ein neuer Trainer her?

Unser Club befindet sich im Umbruch und da ist es einfach gesünder einen Trainer mal zu halten. Er kann definitiv auch junge Spieler integrieren, aber jeder neue Coach hat erstmal den Druck sich zu behaupten. Glaubt ihr Sarri wird RLC CHO und wie sie alle heißen spielen lassen?

Der wird sich erstmal 2-3 italienische Defensive Leute holen und dieses Teufelsrad dreht sich unermüdlich weiter....
Letzte Änderung: 14 Mai 2018 18:43 von C.F.C..

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 18:48 #268667

  • Qells
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 8588
C.F.C. schrieb:


Nervt es euch denn nicht ständig einen neuen Coach auf der Trainerbank zu haben. Hat Conte eurer Meinung nach nicht seine trainerischen Qualitäten bewiesen?

Ihr gebt ständig dem Board ( und das auch mit Gutem Recht) die Schuld, aber wünscht euch eben genau die Aktionen, die uns in diese Lage gebracht haben. Und Conte ist kein eingebildeter Schmoller, der beleidigt und regungslos seinen Job absitzt. Es wäre doch 10000 mal vielversprechender auf ein Gespräch zwischen den internen Verantwortlichen und Conte zu hoffen, statt auf einen SARRI oder TUCHEL oder sonst irgendwelche Laptoptrainer die zum Versagen verdammt sind.


Natürlich ist Conte ein schmollender und eingebildeter Trainer. Schau dir die Costa Thematik an, schau dir die Luiz Thematik an. Schau dir seine Aufstellung im vorletzten Spiel an. Das hat nichts mit Reflexion oder einem Schuldeingeständnis zu tun. Wochenlang hat er Bakayoko trotz miserablen Leistungen aufgestellt. Hat an seiner Formation festgehalten etc., das war einfach ein trotziges und kindisches Verhalten von ihm. Das muss ich mir keine weitere Saison geben.

Tuchel zu PSG übrigens fix.

www.psg.fr/news/%C3%A9quipe-premi%C3%A8r...-paris-saint-germain
Letzte Änderung: 14 Mai 2018 18:50 von Qells.
Folgende Benutzer bedankten sich: FcChelsea_MH

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 18:59 #268672

  • C.F.C.
  • OFFLINE
  • Profi
  • Beiträge: 283
Qells schrieb:
C.F.C. schrieb:


Nervt es euch denn nicht ständig einen neuen Coach auf der Trainerbank zu haben. Hat Conte eurer Meinung nach nicht seine trainerischen Qualitäten bewiesen?

Ihr gebt ständig dem Board ( und das auch mit Gutem Recht) die Schuld, aber wünscht euch eben genau die Aktionen, die uns in diese Lage gebracht haben. Und Conte ist kein eingebildeter Schmoller, der beleidigt und regungslos seinen Job absitzt. Es wäre doch 10000 mal vielversprechender auf ein Gespräch zwischen den internen Verantwortlichen und Conte zu hoffen, statt auf einen SARRI oder TUCHEL oder sonst irgendwelche Laptoptrainer die zum Versagen verdammt sind.


Natürlich ist Conte ein schmollender und eingebildeter Trainer. Schau dir die Costa Thematik an, schau dir die Luiz Thematik an. Schau dir seine Aufstellung im vorletzten Spiel an. Das hat nichts mit Reflexion oder einem Schuldeingeständnis zu tun. Wochenlang hat er Bakayoko trotz miserablen Leistungen aufgestellt. Hat an seiner Formation festgehalten etc., das war einfach ein trotziges und kindisches Verhalten von ihm. Das muss ich mir keine weitere Saison geben.

Tuchel zu PSG übrigens fix.

www.psg.fr/news/%C3%A9quipe-premi%C3%A8r...-paris-saint-germain


Wer hat ihm denn Bakayoko vor die Nase gesetzt? Was sind denn die Alternativen wenn ein Kante und Fabregas übermüdet sind. Genau eben diese Einstellung sorgen dafür, dass man als Team wachsen kann. Bakayoko hätte auch das Spiel seines Lebens machen können und er wäre unangefochten Stammspieler geworden.

Schau dir mal Liverpool und Klopp an. Wie war denn die Debutsaison von Jürgen Klopp? Meisterschaft? Wohl kaum! Aber sie haben an festgehalten und stehen jetzt im CL-Finale. Man muss halt immer differenzieren inwiefern die Transferpolitik und der Trainer Schuld haben an der Leistung eine Mannschaft

Ich finde es echt schade, dass viele hier nur wegen eine mäßigen saison direkt wieder von null anfangen wollen. Ist halt nicht alles Fifa. Hol den, Kauf den und dann lüppt es. Man muss einfach einen Prozess durchgehen, wenn man eine Mannschaft im umbruch nach ganz oben führen will, oder man feuert halt Paris an.
Letzte Änderung: 14 Mai 2018 19:02 von C.F.C..

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 19:03 #268673

Ja, Conte hat Juve wieder oben in Italien stabilisiert. Allerdings befand sich zu diesem Zeitpunkt auch die ganze Serie A am Abgrund, was seine Leistung nicht schmälern soll.

Also für mich ist Conte nicht länger tragbar. Dabei geht es mir nicht mal darum das man die CL verpasst hat. Ich könnte problemlos damit leben, wenn dafür in anderen Bereichen der Verein vorangebracht wird mit einen längfristigen Nutzen davon. Doch sorry, da sehe ich rein gar nichts. Ich sehe auch nicht wie Conte den Verein voranbringen soll.
Wie soll es überhaupt im Sommer aussehen? Conte hat nur noch ein Jahr Vertrag. Ohne eine Vertragsverlängerung macht es keinen Sinn sich um Spieler zu bemühen die Conte haben will, die nicht auch langfristig ins Bild des Verein passen. Das ist bei Conte halt nicht zwingend gegeben, weil er halt auch gerne erfahrene Spieler anpeilt, die auch mal an die 30. sind. Was passiert, wenn Conte nicht seine Transferziele bekommt? Ist er dann gleich wieder demotiviert und vergisst seine Tätigkeit als Coach, wie es diese Saison war?

Also so, wie Conte ein Bakayoko eingesetzt hat, ist es schwer zu glauben das er kein Wunschspieler von Conte war. Man schaue sich nur die Rolle von anderen Spielern in den 2 Jahren an, die von Conte vollkommen außenvorgelassen wurden.
Letzte Änderung: 14 Mai 2018 19:04 von littleGiant.

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 19:04 #268674

  • C.F.C.
  • OFFLINE
  • Profi
  • Beiträge: 283
littleGiant schrieb:
Ja, Conte hat Juve wieder oben in Italien stabilisiert. Allerdings befand sich zu diesem Zeitpunkt auch die ganze Serie A am Abgrund, was seine Leistung nicht schmälern soll.

Also für mich ist Conte nicht länger tragbar. Dabei geht es mir nicht mal darum das man die CL verpasst hat. Ich könnte problemlos damit leben, wenn dafür in anderen Bereichen der Verein vorangebracht wird mit einen längfristigen Nutzen davon. Doch sorry, da sehe ich rein gar nichts. Ich sehe auch nicht wie Conte den Verein voranbringen soll.
Wie soll es überhaupt im Sommer aussehen? Conte hat nur noch ein Jahr Vertrag. Ohne eine Vertragsverlängerung macht es keinen Sinn sich um Spieler zu bemühen die Conte haben will, die nicht auch langfristig ins Bild des Verein passen. Das ist bei Conte halt nicht zwingend gegeben, weil er halt auch gerne erfahrene Spieler anpeilt, die auch mal an die 30. sind. Was passiert, wenn Conte nicht seine Transferziele bekommt? Ist er dann gleich wieder demotiviert und vergisst seine Tätigkeit als Coach, wie es diese Saison war?


Also sollte man Sarri einen 5-Jahresvertrag geben?

Er hat keinen einzigen spieler geholt der 30+ ist. Deswegen sage ich ja lieber ein gespräch suchen, einen Nenner finden und dann Gas geben. Wenn Conte sagt : ich will den oder nix! ( ala guardiola mit thiago bei Bayern) dann ok. Aber das kann ich mir nicht vorstellen.
Letzte Änderung: 14 Mai 2018 19:07 von C.F.C..

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 19:06 #268675

C.F.C. schrieb:
Also sollte man Sarri einen 5-Jahresvertrag geben?


Was hat es damit zutun?

Aw: Trainer-Transferkarussell 14 Mai 2018 19:09 #268676

  • C.F.C.
  • OFFLINE
  • Profi
  • Beiträge: 283
littleGiant schrieb:
C.F.C. schrieb:
Also sollte man Sarri einen 5-Jahresvertrag geben?


Was hat es damit zutun?


Du kannst doch jetzt nicht wegen der Vertragslaufzeit die Perspektive des Trainers festmachen.
Ladezeit der Seite: 0.17 Sekunden